HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 12860 missyberg

Was hilft wirklich dauerhaft gegen fettiges Haar? All dies Shampoos mit Zusatz schaffen es ja nicht wirklich das Problem dauerhaft zu lösen...

Antworten (9)
spamonmass
Haare ab.
Highspeed
Ändere Deine persönliche Einstellung dazu.
netter_fahrer
Haare dranlassen, denn eine freiwillige Glatze sieht Sch... aus.
Mir hilft seit Jahr und Tag ein gutes Shampoon vom Friseur, kostet etwas mehr, hilft aber dauerhaft und ist weitaus ergiebiger als das vom Drogeriemarkt.
Und: Täglich bzw. fast täglich Haare waschen. Ist entgegen landläufiger Meinung nicht schädlich.
Oekogewissen
Mildes Shampoo für fettiges Haar erledigt das innerhalb von ein paar Wochen. Anfangs noch öfter Waschen, sollte sich das Problem schnell normalisieren. Empfehle generell, heiß zu waschen und auch schnell föhnen. Bei langem Haar auch einen Weichspüler (für fettiges Haar) verwenden, damit die Haare nicht trocken werden und brechen.
teigmantel
Was wirklich hilft: Einen Monat lang überhaupt nicht die Haare waschen. Ist zwar eklig, aber dadurch reguliert sich die Kopfhaut und fettet nicht so schnell nach. Und hinterher nicht wieder jeden Tag waschen, ein- bis zweimal die Woche reicht.
Tom Krämer
Es gibt auch Shampoos, die gerade für das Entfetten entwickelt wurden. Die könnten helfen. Würde dir raten, einfach mal bei deinem Frisör-Betrieb nachzufragen. Da sollte Fachwissen vorhande sein. Ansonsten lässt sich eine Kurzhaar-Frisur wesentlich leichter pflegen.
MietzeKatze
Ich weiß ja nicht, ob du es auch schon mit Teebaumöl-Schampoo versucht hast, aber damit erzielen viele Leute mit fettigen Haaren ganz erstaunliche Erfolge. Ansonsten solltest du die Haare nicht zu heiß waschen, weil der Kopf sonst schon nach der Wäsche schwitzt und die Haare nicht zu heiß föhnen.
Ines Zimmermann
Auf jedenfall nicht zu häufig waschen, sonst produziert die Kopfhaut noch mehr Talg! Das gilt übrigens auch für Trockenshampoos. Spül Deine Haare nach dem Waschen mit einer Lösung aus 3 Teilen Wasser und einem Teil Apfelessig, eine Spülung mit kaltem, verdünnten Pfefferminztee hilft auch ziemlich gut. Und nicht zu heiß fönen, damit die Kopfhaut nicht sofort wieder schwitzt.
urmel-53
Ich habe auch viel ausprobiert, leider ohne Erfolg. Jetzt habe ich durch Freunde den Tip bekommen, Duftan auszuprobieren und es hat wirklich funktioniert. Ich muß mir jetzt nur noch alle 4 Tage die Haare waschen statt vorhor alle 2 Tage.