HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 42944 Irmgard Busch

Kann ich Linux für Windows Rechner verwenden? Oder braucht das eine spezielle Hardware?

Antworten (8)
PorterC
Hallo.
Sie brauchen dazu keine spezielle Hardware. Linux kann parallel zu Windows auf ( fast ) jedem Rechner installiert werden. Eventuell kann es sein, daß man für exotische Hardware spezielle Treiber von der Herstellerseite nachladen muss.
Diese Zusammenstellung wird sogar recht gerne verwendet, da man mit Linux ( noch ) nicht so oft angegriffen wird von Viren Etc., man aber mit Windows besser spielen kann.
Insofern steht dem nichts im Wege.
starmax
Wo warst du die letzten 10,15 Jahre? In der Gruft?
PorterC
Nicht hier *g
antwortomat
Es gibt keinen "Windows Rechner".
Hardware und Software sind zwei unabhängige Teiles eines Computers. Es gibt zwar bestimmte Voraussetzungen für die Zusammenarbeit dieser Teile, aber wenn man nicht gerade Spezialhardware verwendet, ist das kein Problem.
Marco Müller
Sie können Linux eigentlich auf jeden Rechner installieren. Dazu müssen Sie sich das Open-Source-Programm zunächst kostenlos downloaden und mit der ISO-Datei eine CD brennen für die Installation. Anschließend müssen Sie nur Windows deinstallieren, um das neue Betriebssystem installieren zu können. Linux benötigt weniger Ressourcen als das Windows-System und es läuft auch stabiler.
Sina Simon
Das Betriebssystem Linux eignet sich auch für den Windowsrechner. Es bedarf keiner speziellen zusätzlichen Hardware. Linux kann neben Windows auf dem Rchner installiert werden. Dazu bringt Linux einen Bootloader mit der die spätere Auswahl der Betriebsysteme steuert. Zum Testen und für Notfalleinsätze kann auch eine Linux Live-CD verwendet werden. Die bekannteste Lösung ist da das Knoppix-Live-System.
WonderingStar
Ergänzung zu oben: Man kann Linux als "Knoppix" von CD starten und aus dem RAM (Arbeitsspeicher) betreiben - zum Ausprobieren. Hochfahren dauert dann etwas länger, die Festplatte bleibt aber sauber.
Bei einer Zweit-Installation legt sich nämlich der Boot-Lader über das Windows, was zum Arbeiten damit zusätzliche Klicks erfordert.
Noch ein Linus-Vorteil: es ist sicherer gegen Virenbefall , weil seltener im Einsatz.
Christi_fn
Man kann ohne Probleme Linux auf einen Windows Rechner installieren. Entweder man nimmt es als zweites Betriebssystem, parallel zu Windows, oder man macht einen reinen Linux Rechner daraus. Beides ist kein Problem. Parallel ist sogar sehr gut, weil auf Linux natürlich nicht alle Programme laufen wie auf Windows.