HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 5198 Vincent Schubert

Kann man einen Pool selber bauen oder sollte das ein Fachmann machen?

Welche Baustoffe brauche ich um den Pool auch wasserdicht zu bauen? Ich bin mir nicht sicher, ob ich das selber machen sollte.
Antworten (8)
Musca
drei Möglichkeiten sind mir bekannt: 1. Wanne aus Sperrbeton herstelen, anschließend mit wasserdichtem Flexkleber verfliesen (denn absolut dichten Beton gibt es nicht). 2. wie vor, aber mit Folie verkleiden und verkleben, 3. eine Fertigwanne aus Kunststoff einbuddeln. Insgesamt eine technisch anspruchsvolle Angelegenheit, Filter und Reinigungstechnik müssen beachtet werden, u.s.w.
Ich würde mir eine Fachfirma holen, und fallen Sie beim ersten Kostenangebot nicht gleich auf den Hintern.
Th_W
Selbstverständlich gibt es wasserdichten Beton! Nur solltest Du Dich nicht daran wagen, wenn Du nicht ausreichend Kenntnisse zur Statik und zum betonieren hast. Einen kleinen Pool kann man mit etwas handwerklichem Geschick problemlos selbst bauen. Dafür gibt es fertige "Bausätze". Mein Nachbar hat das gemacht und problemlos geschafft. Das aufwendigste war das ausheben der Grube und das gleichmäßige Verfüllen, das einzi schwierige das glatte verlegen der Dichtfolie!
Musca
kleiner Einspruch, Th-W...wasserundurchlässiger Beton bedeutet, dass die Kapilarporosität so gering ist, dass flüssiges Wasser nicht, und Wasserdampf nur gering eintritt. Bei einem Pool sicher nicht von großer Bedeutung, im Hausbau (z.B. Weisse Wanne) spielt dieser kleine Unterschied eine große Rolle
Th_W
@Musca:
Wasserdicht heisst ja eben, dass kein flüssiges Wasser durchgeht und nur darum geht es ja hier. Aber selbst was die Dampfdichtigkeit angeht gibt es inzwischen Untersuchungen, die bestätigen, dass ab einer bestimmten Dicke des Betons dieser auch dampfdicht ist. Nur ist es in diesem Fall völlig uninteressant, darüber überhaupt nachzudenken, ob er Beton dampfdicht ist oder nicht, denn aus dem Becken verdunstet so viel Wasser, dass die paar Gramm, die durch Diffusion verloren gehen könnten, völlig unbedeutend sind.
Und für die Frage ist das mit dem WU-Beton auch nebensächlich, denn wenn er eine "weiße Wanne" bauen könnte müßte er die Frage sicher nicht stellen!
Raphael Engel
Ich würde das lieber einen Fachmann machen lassen, zumindest wenn es ein in der Erde eingelassener Pool werden soll. Da kann man sehr viel falsch machen, von der Dichtung bis zu einem falsch gelegten Wasseranschluss. Heimwerker sollten davon lieber die Finger lassen.
Ziegler436
Hallo! Es ist natürlich möglich, einen Pool selber zu bauen. Die meisten Baustoffe bekommst du beim Baustoffliferanten. Allerdings ist es für Laien keine leichte Arbeit, da doch schweres Gerät bedient werden muss und sehr genau gearbeitet werden sollte. Ich würde dir raten, dich zu informieren, welche Arbeiten man selbst erledigen kann und welche ein Fachmann übernehmen sollte.
kundbar
Zuerst mal Grüße aus Hockeinheim, wenn man einen
Pool bauen möchte muss man sich erstmal im klaren sein was für eine Art es sein soll.
Soll es ein Aufstellpool oder z.b. Fertigpool sein, zum abdichten würde ich einen Fachmann hinzuziehen.

lg
kundbar
Ich habe eben gesehen das mein Link überhaupt nicht geht, Entschuldigung ! Wie oben geschrieben muss man sich klar sein, welchen Pool man braucht.Alu ist glaub die beste Wahl ! Beste Grüße aus Hockenheim