HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 46418 wiki01

PH-Wert

Woran liegt es, dass man bei einem Innenpool den ph-Wert immer anheben muss, bei einem Außenpool aber drücken?
Antworten (10)
Musca
Eine der Fragen bei denen ich nachts schweißgebadet aufwache, weil ich keine Antwort darauf habe
bh_gelbh
So sind halt die Regeln beim Billard (2)
TschiTschi
Weil's beim Außenpool rein regnet und er auch sonst zusätzlichen Störungen unterworfen ist?
wiki01
@TschiTschi: ich vermute, dass es etwas mit der UV-Strahlung zu tun hat, denn bei einem Außenpool muss, auch ohne dass es regnet, ständig der ph-Wert gedrückt werden. Aber ich weiß es eben nicht genau. Musca hat zwar recht, dass er dadurch keine schlaflosen Nächte hat, wenn er nicht weiß warum, aber wenn man nicht hinter solche Zusammenhänge blicken will, warum gibt man dann hier einen Kommentar ab?
Ich warte eigentlich auf einen bestimmten User, von dem ich eine semi-wissenschaftliche Antwort bekomme (hoffe ich)
susaram
Also, bei meinem Außen - Whirlpool mit Abdeckung teste ich 1x wöchentlich den PH-Wert. Fast immer muss der Wert etwas angehoben werden.
bh_roth
Bei meinem Außenpool in Südfrankreich brauche ich ausschließlich ph-Minus. Der Verbrauch ist gravierend, und zwar nicht nur für mich. Die Nachfrage ist so groß, dass es vorkommt, dass im Hochsommer das minus ausverkauft ist, und nur noch plus wie Ladenhüter herumsteht. Bei meinem Innenpool habe ich in 6 Jahren nur 2 mal minus gebraucht, jeweils nur zur Grundeinstellung des Wassers, ab da nur noch plus.
Diese Zusammenhänge sind mir nicht klar. Was sagen denn die Ingenieure in der Community dazu? Alle im Urlaub?
Amos
Mich würde jetzt doch interessieren, was das dem darin Badenden ausmacht, welchen pH-Wert das Wasser hat. Wenn ich in der Nordsee oder der Adria bade, teste ich doch auch nicht den pH-Wert. Oder schwimmen bei Dir auch noch Kois oder Piranhas drin?
BeIlicosa
Der bh_roth gibt doch wieder mal nur an.
starmax
Optimale Chlorung bzw. Chlordosierung erfordert einen bestimmten PH-Wert des Badewassers.
Übrigens ist Chlor hochgiftig, wahrscheinlich auch krebserregend.
Dieser PH-Wert verändert sich durch Regen (s.o.), Sonne und Gewitter (anschließend Stoßchlorung), Dreck, Urin, Fett/Sonnenschutz-Öl etc. also durch Umwelteinflüsse ständig.
bh_roth
Nur kein Neid, BeIlicosa-Klon.