HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000069351 Gast

Kindergartenplatz frei wählbar?

Hallo, ist in Rheinland-Pfalz der Kita-Platz frei wählbar? Also kann ich mein Kind in den Kindergarten in einer anderen Gemeinde schicken? Dieser ist ein Waldkindergarten, in der näheren Umgebung der Einzige.
Antworten (4)
rudixxx
Dort nachfragen - nicht hier. Hier geht bes schlimmer zu als in einem Kindergarten.
moonlady123456
Waldkindergarten ist doch gut. Den ganzen Tag in der Bude hocken kommt früh genug für die Kinder.
Frageich45
Ich glaube, das ist frei wählbar. Es kann nur ein Problem entstehen, wenn es dort sehr viel einheimische Kinder und nicht so viel Platz im Kindergarten gibt.
ing793
In der Regel funktioniert es nicht, sein Kind in einer anderen Gemeinde als der eigenen unterzubringen.
Es scheitert meistens schon daran, dass die Gemeinden noch nicht mal genug Platz für den eigenen Befarf haben.
Sollte das ausnahmsweise nicht der Fall sein (nicht ausgeschlossen, aber im Westen Deutschlands selten), dann scheitert es an der Finanzierung. Die Gemeinden bezuschussen nämlich jeden Platz und das tun sie von "extrem ungern" bis "auf keinen Fall" für Kinder von Außerhalb.

Ich will damit nicht sagen, dass es im Einzelfall nicht doch möglich ist. Aber:
a) stell Dich darauf ein, einen langen Atem zu haben und b) verlass Dich nicht darauf, dort einen Platz zu bekommen (selbst dann nicht, wenn die Leiterin Dir mündlich zusagt) sondern suche eine Ausweichmöglichkeit in der eigenen Gemeinde, wenn Du darauf angewiesen bist, Dein Kind unterzubringen