HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 9101 Justus Werner

Mein antiker Dielenschrank hat Wurmlöcher - was kann ich da machen und wo finde ich einen Fachmann?

Antworten (10)
Musca
Eine chemische Behandlung wird wohl das Einfachste sein, inwieweit das Möbelstück danach noch Giftstoffe ausdünstet, kann ich nicht beurteilen. Dann bietet sich noch die Heißluftbehandlung an, das Möbel wird in einer Kammer auf min. 55 C erhitzt, dabei wird aber auch die Luftfeuchte reguliert, damit das Holz nicht reisst.
Beides würde ich von Fachleuten vornehmen lassen, Adressen müßte es im Netz geben.
Highspeed
Rieselt Holzstaub aus den Wurmlöchern? Wenn ja, geh zum Fachmann, wenn nein, ist alles ok.
Musca
das "gute Hoffnung-Prinzip" hat sich nicht immer bewährt, soll heißen: kein Bohrmehl = kein Befall kann in die Hose gehen
Highspeed
OK, kann in die Hose gehen, aber ist davon schon mal ein Dielenschrank aus einander gefallen? Das alte Holz bietet kaum noch Nährstoffe für die Würmchen.
Oder liege ich da jetzt völlig daneben?
sepplpeppl
Also als Fachmann für Wurmlöcher kommt eigentlich nur Stephen Hawkins in Frage. Ob er sich allerdings bei Dielenschränke auskennt, weiß ich auch nicht ;-)
starmax
Holz und Heißluft ist unsinnig und Mord am Werkstoff!
Das Möbelstück wird 24 Stunden gut und dicht in Plastikfolie eingehüllt und mit hinein kommt ein Teller/ Schüssel mit Salmiakggeist (schon der Dunst ist ätzend, äußerste Vorsicht!!!).
Das überlebt kein Wurm oder sonstiges Getier. Das Zeug ist auch gut an Mauerpinkelstellen, alten Toiletten und Pissoirs etc.
Musca
tja, Starmax..das Heißluftverfahren wird bei Möbeln seit Jahrzehnten erfolgreich zur Holzwurmbekämpfung angewandt. Dein "guter Rat" mit Salmiakgeist vorzugehen, bewirkt bei gerbsäurehaltigen Hölzern wie z.B. Eiche, wahre Wunder. Man benutzt dieses Verfahren in der Möbelrestaurierung, um z.B. Eiche künstlich nachaltern zu lassen. Hierzu genügen oft wenige Stunden, je nach Gerbsäuregehalt.. Man kann sich also ausdenken, wie ein Eicheschrank nach deiner Behandlungsmethode aussieht.
starmax
Effekt des Alterns konnte ich bisher nicht feststellen - wäre aber doch bei " Antik" auch nur von Vorteil. Ich bezog mich beim der Heißluftverfahren auf die unprofessionelle arbeit vieler Händler, nicht auf - sicher schonendere - industrielle Verfahren.
JodelJo32
Holz kann man normalerweise recht leicht restaurieren, die Löcher könnte man beispielsweise "stopfen", was nicht allzu teuer und eigentlich selbstständig durchzuführen wäre. Suchst du einen Fachmann, musst du dich an eine Handwerksagentur - oder an einen Baumarkt wenden.
hphersel
Wenn noch Würmer oder anderes Getier im Holz sein könnten, hat sich eine Behandlung in einer Kohlenmonoxidkammer bewährt. Würmer oder Käfer durchlaufen verschiedene Entwicklungszyklen, und durch das Gas werden bei genügend langer Anwendung alle Untermieter abgetötet. Infos dazu müsstest Du bei einem Schreiner oder Restaurator in Deiner Nähe finden.

Ob Du die Löcher dann schließt oder den Schrank optisch so lässt wie er jetzt ist, hängt von der Statik und von Deinem persönlichen Geschmack ab...