HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 15657 Alexandra Weiß

Mein Auto war zwar teuer, sieht aber mittlerweile recht billig aus. Nun will ich eine Lackpolitur vornehmen. Was wäre dabei zu beachten? Wäre nett, wenn mir das jemand erklärt.

Antworten (4)
gast009
ein gutes mittel ist lackreiniger; gibts von den bekannten politurherstellern und wird genauso verarbeitet. empfehlenswert ist eine poliermaschine. handpolitur geht natürlich auch, aber mit der maschine gehts natürlich besser und ist weniger ermüdend. bei handpolitur geh ich immer so vor: vorher auto waschen und trocknen. dann den reiniger aufbringen und so lange polieren, bis alles gleichmäßig verteilt ist und einen matten film ergibt. bei den produkten, die ich verwende, muß man dann einige minuten warten, weil der reiniger trocknet und weiße streifen auftauchen. jetzt nochmal komplett mit einem trockenen tuch nachpolieren und das auto glänzt wieder wie neu. ich nehm da alte handtücher, die nehmen das zeug erstens gut auf, nehmen mit ihrer rauen struktur besonders viel schmutz auf und haben eine gute "schleifwirkung".
mein knallrotes auto ist in der sonne hellrosa geworden. mit lackreiniger ist das auto jetzt wieder genauso kräftig farbig wie zuvor.
Schmitzkatte2
Am wichtigsten wärre die Vorbereitung. Du mißt dein Auto sehr gründlich waschen, so dass wirklich kein Staub oder Schmutz mehr auf dem Lack ist. Wenn es richtig gut werden soll, dann leihst du dir am besten irgendwo eine Poliermaschine. Damit bekommst du dein Auto streifenfrei. Gehe sparsam mit der Politur um, denn sonst wird es eher schmierig. Arbeite Stück für Stück!
Frank_stein325
Wenn du es richtig ordentlich machen willst musst du schon einige Punkte beachten. Da dein Auto gebraucht ist solltest du eine Flüssigpolitur verwenden. Vor dem Polieren musst du das Auto erst einmal gründlich reinigen und dann auch erst mit dem Polieren beginnen wenn das Auto wieder richtig trocken ist, sonst bilden sich Schlieren die du schlecht wieder raus bekommst.
Elias Schumacher
Wie alt ist denn das Auto? Danach richtet sich die Art des Poliermittels. Bei neuem Lack müsste es ein Hartwachspoliermittel sein. Ansonsten geht Politurpaste. Auto gründlich reinigen und gut trocknen lassen. Dann die Politur gleichmäßig auftragen. Am besten immer flächenweise vorgehen. Pass bei den Kunststoffteilen auf. Mit einer Poliermaschine polieren und fertig.