HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 35928 Vincent Schubert

Mein Urin riecht nach Spargel, nachdem ich welchen gegessen habe. Wieso ist das so? Ist das normal?

Antworten (6)
bh_roth
Das ist kein Problem. Ein Problem wäre es im umgekehrten Falle.
serefine
Kannst du aufheben, für schlechte Zeiten.
hphersel
Spargel enthält Schwefelverbindungen, und daraus entstehen während der Verwertung des Spargels im Körper Geruchsstoffe, die aus umgewandelten Schwefelverbindungen bestehen und mit dem Urin ausgeschieden werden. Und da Spargel harntreibend wirkt, ist der typische Spargelgeruch meist schon beim ersten Gang zur Toilette allgegenwärtig. - Verhindern kann man diesen Geruch also nicht.

Die Eigenschaft, den Spargel mit dem Uringeruch zu verstoffwechseln wird über ein bestimmtes Gen vererbt.
Hat ein Mensch dieses Gen nicht, riecht sein Urin nach dem Spargelessen nicht.
Detlev Albrecht
Das ist völlig normal. Der typische Geruch des Urins nach einem Sprgelessen liegt an dem hohen Schwefelgehalt des Spargels. Allerdings ist das nicht bei allen Menschen so und auch nicht beeinflussbar - ist genetisch bedingt. Ich kann aber durchaus bestätigen, dass sogar ein Hund nach Spargel riecht, wenn er viel davon gegessen hat. So wie meiner, der liebt Spargel über alles.
Angela Böhm
Bei den meisten Menschen ist das so und deshalb auch völlig normal und unbedenklich. Beim Verzehr wird ein Enzym im Körper gebildet und dieses verursacht diesen Geruch. Bei einigen wenigen Menschen ist das allerdings nicht der Fall und man riecht gar nichts.
Jaumann_198
Spargel wirkt auf den Körper entwässernd. Für den Geruch sind die Purinen verantwortlich, die der Spargel enthält. Purine sind eine organische chemische Verbindung mit 4 Stickstoffatomen. Durch Enzyme werden diese aus der Asparagussäure abgespalten und sorgen dann für den Geruch im Urin.