Schließen
Menü
Croc

Panzerfahren

Ich sehe im Fernsehen, wie zB die Kämpfer von IS in erbeuteten amerikanischen Panzern umherfahren.
Wie ist das möglich?
Hatten die Ami Jungs die Schnauze voll, und sind nach West Virginia über die Mountain Road abgehauen?
Und dann die Jungs vom IS »Oh, hier ist ein wundervoller Parkplatz voller Panzer, die sind besser als ein Toyota Corolla«, und – schwuppst – den Zündschlüssel umgedreht, los geht die lustige Fahrt.
Geht das einfach so?
Frage Nummer 3000016421

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (36)
hphersel
nicht ganz so. Da gibt es noch eine dritte Partei, nämlich die irakische Armee. Denen haben die Amis die Fahrzeuge dagelassen, mit Schlüsseln und allem drum und dran. Und als der IS kam, haben die Irakis gesagt: Nehmt doch bitte diese schönen Fahrzeuge, aber lasst uns dafür bitte bitte am leben!
bh_roth
Trotzdem geht das so einfach: schwupps – den Zündschlüssel umgedreht, los geht die lustige Fahrt.
hphersel
natürlich - ich möchte den Kerl sehen, der einen Panzermotor mit einer Handkurbel startet, wie sie die ersten Autos vor mehr als 100 Jahren hatten ;-)
Amos
Ich frage mich immer, wo die Burschen das Benzin oder Diesel herbekommen. Existieren dort so viele Panzertankstellen?
Amos
Zumal der Spritverbrauch nicht unerheblich ist.
hphersel
zum einen kontrolliert der IS einige Ölquellen, zum anderen haben die Kerle sicher auch das eine oder andere Depot erobert, und zum dritten hat der IS genügend Geld, um Diesel schlicht und einfach zu kaufen. Es gibt genügend skrupellose Schmuggler, die für Geld einfach alles tun.
Gast
@hphersel: 1970 gab es noch einige Renault und Citroen die (im Notfall) mit Handkurbel startbar waren.
Da mußte im Winter bei Leerer Batterie kein ADAC kommen.
Gast
@hphersel: die IS haben (zwischenzeitlich erobert) eigene Ölquellen und die Amis haben eine Zeitlang auch davon gekauft. Bis es bekannt wurde.
Amos
Im Winter mußte ich meinen R 4 oft morgens mit Handkurbel anlassen. Da gab es ein Loch in der vorderen Stoßstange, Handkurbel sprich Wagenheber dadurch und los ging's.
hphersel
@Huddelduddel: sogar meinen Käfer kann ich zur Not noch mit einer Handkurbel starten. Aber ein Panzermotor hat ein winzig kleines bißchen mehr an Hubraum, wodurch der Einsatz einer Handkurbel - vorsichtig ausgedrückt - unpraktikabel erscheint.
Und das mit den Ölquellen hatte ich selber schon erwähnt...
Gast
@hphersel - das mit den Ölquellen -ok

dann muß man den Panzer halt um die Krbel wirbeln. Die Infantriesten helfen gerne. Dürfen dann auch eine Runde aufsitzen.
hphersel
Wahrscheinlich dauert es zu lange, einem Infanteristen klarzumachen, was er beim Panzer- um-die Kurbelwelle-wirbeln tun soll. Es wäre einfacher, die Infanterie zum Anschieben des Panzers abzukommandieren. Der Panzerfahrer kann entspannt warten, bis die Infanteristen schnell genug sind und muss dann nur noch langsam im zweiten Gang die Kupplung kommen lassen ;-)
bh_roth
Seit wann kann man eine Automatik anschieben?
hphersel
Spielverderber!
Gast
Automatikfahrzeuge anschieben ist so wie bei einem alten BW-Lkw beim bergabwärtsfahren zum Bremsen den Rückwärtsgang ein zu legen (oder für Andere = einzulegen).
machine
@Huddelduddel: Richtig. Beides verursacht nicht außer Acht zu lassende Getriebeschäden. Das einzige, mir bekannte, Fahrzeug mit Automatikgetriebe, welches sich nicht allerdings nicht anschieben, sondern nur anschleppen lässt, ist ein Daffodil mit Variomatic. Bei ca. 50 - 60 Km/h sprang dieses Gerät an.
machine
Wir streichen ein "nicht". Nicht wahr?
Croc
Muss man Panzerfahren nicht lernen?
Und die Kanone ist ja auch nicht gerade eine Zwille.
Nur weil ich Interesse an verschiedenen Dingen habe, bedeutet das nicht, das ich Ahnung davon habe.
Deshalb frage ich ja.
Croc
Oh je, ist dass nun Erbanlage oder Umwelteinfluss?
bh_roth
Natürlich muss man Panzerfahren lernen. Dafür gibt es einen richtigen Führerschein (zumindest in Deutschland). Aber da geht es um mehr, als nur aufs Gas zu latschen. Aber wenn es nur darum geht, einen Leo2 (Beispiel) zu bewegen, so ist das wirklich so einfach wie Autofahren: Einsteigen, Zündschlüssel drehen, Anlasser drücken. Vor dir hast du im Fahrersitz ein Lenkrad, welches in der Form ein bisschen an das in der Formel 1 erinnert, daran drehst du wie im PKW, unten hast du 2 Pedale, links Bremse, rechts Gas. Latscht du auf das rechte, maschiert das Teil los, das Automatikgetriebe übernimmt das Schalten. Bei etwa 70 km/h ist dann Schluss. Sicht nach draußen hast du entweder über die geöffnete Fahrerluke oder im geschlossenen Zustand über Winkelspiegel oder Monitore.
Ich kann dir sagen, dass das Spaß macht, so einen Koloss durchs Gelände zu hetzen.
Amos
Bestätigung meinerseits. Lustig wurde es, wenn die Fahrer im Gelände ihr Doktorchen durchschütteln wollten.

Tragisch enden kann es aber auch: Nachtfahrt, Leo 2, T 0. Kleine Brücke im Gelände. Der Fahrer kommt nur mit einer Kette auf die Brücke, der Panzer überschlägt sich und begräbt den Kommandanten unter sich. Tot.
Amos
Zumal ich bei der Bergung des Kameraden am nächsten Morgen unmittelbar beteiligt war.
Croc
bh_roth
Jubel! Kann man so einen Panzer kaufen? Falls ja, was kostet es? Wo bekommt man eine Straßenzulassung?
bh_roth
In Deutschland wohl kaum. Zumindest Kampfpanzer haben wegen ihrer großen Breite keine Chance. Und wegen der Kette, die den Straßenbelag schädigen würde. Auch mit der Umweltplakette wird es schwierig. Schon allein deshalb kannst du damit, selbst mit roter Nummer, nicht in die Innenstadt.
Es mag Einzelzulassungen geben, für kleine historische Radpanzer, also so kleine Schützenpanzer.
Aber deinen Traum musst du dir aufsparen, für später in Australien. Da mag es "auf dem Land" keine Probleme geben, so ein Ding zu haben.
hphersel
Amos, das Wörtchen "zumal" suggeriert einen Zusammenhang zwischen Deinen Posts, den ich nicht glauben will: der Kommandant des Panzers war tot, zumal Du bei der Bergung beteiligt warst?
Nein, das soll kein Schlechter Witz sein: Der Tod eines Menschen ist schlimm, vor allem, wenn es sich um einen offensichtlich vermeidbaren Unfalltod wie diesen gehandelt hat, aber ich muss davon ausgehen, dass Du daran nicht beteiligt bzw dafür nicht verantwortlich warst, und dann ist das "zumal" fehl am Platz.
Amos
Die zeitliche Abfolge dürfte eigentlich völlig klar sein. Ein Zusammenhang zwischen Unfall und Bergung besteht zumindest nicht in meiner Person als (hier von hp lustig gemeint) "Auslöser".
Croc
bh_roth
du machst mich ja ganz kribbelich!
Was kostet nun so ein Panzer – der kleinste?
Was ist die Lieferzeit?
Gibt es die auch mit Right Hand Drive?
Mit Left Hand Drive bekommt man in Australien nur Vintage Cars (auf deutsch Oldtimer) über 30 Jahre alt, zugelassen, wie meinen 190 SL.
Amos
Ein Leo 2 kostet knappe 3 Millionen Euro und dürfte auch Dein Budget überschreiten.
Amos
Allerdings sollte der Spritverbrauch für einen Wochenendtrip einkalkuliert werden.
Dorfdepp
Mit einem Leo auf öffentlichen Straßen zu fahren ist etwas unpraktisch, weil man dafür einen Marschkredit beantragen und Begleitfahrzeuge zur Sicherung haben muss. Aber so ein kleiner Hotchkiss-Schützenpanzer (ohne Kanone) ist auch für Frauen geeignet.
bh_roth
Croc meint sicherlich kein Neufahrzeug. Ein Leo2 fällt auch aus anderen Gründen aus, weil er nicht an Privatpersonen verkauft werden kann, und im Export strengen Beschränkungen unterliegt. Aber das ist von Croc sicher nicht ernst gemeint.
.
Militärfahrzeuge werden hier verscherbelt.
Amos
Innerhalb Deutschlands ist es doch kein Export. Jungfernstieg - HH. Croc. Das kommt doch bestimmt an.

Oder doch Australien oder Hunsrück?
Amos
Oder doch eher Süderstraße?
hphersel
Vor ein paar Jahren hab es doch mal einen Kerl in Düsseldorf, der hat für seinen bei der BW ausgemusterten Hotchkiss eine Straßenzulassung bekommen und konnte dann ganz legal die Kö rauf- und runterfahren. Damit so etwas nicht wieder passiert, wurde (leider) extra §19StVZO geändet. Seufz ...