HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 97190 Gast

Schrumpft der Mount Everest?

Ich habe gehört, dass der Mount Everest kleiner wird. Stimmt das? Gefährdet dieser Prozess seinen Status als höchster Berg der Welt?
Antworten (11)
Musca
oh jeh oh je, ich sehe da ganz andere Gefahren. Unser schöner Planet wird in´s schwanken kommen, herumeiern. Schließlich stimmt die Balance nicht mehr, alles gerät aus den Fugen. Vorteil der Sache ist: man kann bald in Badeschlappen den Gipfel besteigen. ????
rrankewicz
Ich habe gehört, dass der Himalaya, dadurch, dass Indien sich nach wie vor an die asiatische Kontineltalplatte herandrückt, immer noch hochgedrückt wird. Dann könnte der Mt. Everest sogar noch wachsen, es sei denn, es trampeln so viele auf ihm rum, dass er dadurch schrumpft...
Opal
Ja und die Sherpas machen dann Souvenierbuden an den einzelnen Lagern auf.
z.B. Diese Schütteldinger "Der Berg im Schnee" oder so.
HerrGlatzke
Ich glaube nicht, dass wir erleben werden wie der Mount Everest um 1 km schrumpft. Zumindest nicht unsere Generation und auch nicht unsere Nachkommen werden das erfahren.
Gebirge werden natürlich mit der Zeit abgetragen und durch die Konvektionsströme, die unter der Erdoberfläche im Gange sind, bewegen sich unsere Erdplatten stetig.
raubkatze
Es gibt einige Forscher aus China, die ein Schrumpfen des Mount Everests befürchten. Deshalb wurde er im Jahr 2005 nochmals untersucht. Manche Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Berg in 50 Jahren etwa einen Meter kleiner geworden ist. Sein Status als höchster Berg sollte allerdings nicht verloren gehen. Der zweithöchste Berg der Erde, der K2 im Karakorum, ist mehr als 200 Meter kleiner als der Mount Everest.
Amos
Oha, dann dürfte der Anstieg des Meeresspiegels noch gravierender werden. Wo sollen die Menschen denn dann hin, wenn der Mount Everest nicht mehr da ist?
Opal
Amos, ich möchte ja nicht zu weit in die Zukunft sehen, die wir nicht mehr erleben werden, aber es wird später die Hopps und die Topps geben. Die Hobbs werden in primitiven Städten unter dem Land wohnen wobei die Topps entweder in blühenden Zivilisationen auf dem Meeresgrund oder in Wolkenstädten wohnen werden. Die Hopps müssen als Sklaven für die Topps arbeiten, wie es jetzt auch schon ist, also keine Veränderung.
Amos
Ich erinnere an Commander McLane und Tamara Jagellovsk in der Unterwasserdisko! So wird es kommen!
Opal
Der Tanzmove ist atemberaubend ;-)))
Opal
Da könnte sich dieser Jim Bob, äh John Boy ach nee dieser Detlef "D" Soost noch was abschauen.
botanicus
Ein Schrumpfen von Bergen um ein oder zwei Meter ist immer möglich. Auch wenn wir Berge als ewig beständige Riesen ansehen, ver"ndern sie ihre Form ständig. Ein Grund dafür sind tektonische Verschiebungen. Die von Ihnen angesprochene Nachricht drückte die Befürchtung aus, dass der Mount Everest aufgrund des Klimawandels an Größe verliere, da die Gletscher schmelzen. Dies würde aber wohl nicht zum Verlust des Titels "Höchster Berg der Welt" führen.