Schließen
Menü
Johann Werner

Soll ich selbst mein Dachfenster einbauen oder doch lieber einen Fachmann damit beauftragen?

Ich habe mir ein Dachfester gekauft und es muss noch eingebaut werden. Da mir das nötige Kleingeld fehlt, möchte ich es gerne selbst einbauen. Habe nur Angst davor, dass ich etwas verkehrt mache.
Frage Nummer 1655

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
starmax
Das hängt, wie immer, davon ab...

Soll es nur Ersatz für ein altes sein und die Maße sind identisch, kann man sich (wenn man nicht nur zwei linke Hände hat) daran wagen. Man lernt den Einbau beim Ausbau! Vorkehrungen treffen gegen Regen/Sturm oder ungeplante Verzögerungen..Dichtmasse und Bauanleitungen gibt es im Internet...
Bei Neueinbau erst Genehmigung prüfen (Bauamt). Und da würde ich doch lieber einen Azubi von einer Dachdecker-Baustelle dazunehmen - und vorsorglich Dachpfannenersatz!
Marco Albrecht
Wenn du keine Ahnung hast, wie du das Dachfenster einbauen kannst, dann lass das lieber von einem Dachdecker machen. Die machen das jeden Tag und du würdest sicherlich viel länger für einen Einbau brauchen. Außerdem wäre mir die Gefahr zu groß, Fehler zu machen. Im Internet gibt es zwar viele Einbauanleitungen, aber niemand kann dir garantieren, dass dir kein schwerer Fehler unterläuft.
Manuel Müller
Also wenn du nicht genügend Geld übrig hast, dann würde ich das Fenster an deiner Stelle auch selbst einbauen. Such dir dafür am besten eine vernünftige Anleitung und dann sollte es damit eigentlich auch klappen. Vielleicht kennst du ja auch einen Dachdecker, der dir nützliche Tipps geben kann. Ich renoviere mein Haus auch selbst. Bisher gab es noch keine Probleme. Trau dich ruhig!