HOME

Noch Fragen?

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Ängste

Aengste - Deutsch: Engste - ist der Superlativ von eng. Warum lernen wir von klein auf, uns in allem selbst in die Enge zu treiben?

Man drängt: "Streng Dich an! Gib Dir Mühe! Lass nicht locker!" Diese päd. RatSCHLÄGE sorgen dafür, dass es immer ENGER wird in uns: Wer sich Mühe gibt, kriegt sie. Wer sich anstrengt, ist angestrengt - und bald erschöpft. Wer nicht locker lässt, ist immer verspannt. Steigern wir das, werden aus Enge A-Engste. Wäre Ent-mühen + Ab-strengen nicht klüger als Be-mühen + An-strengen? Warum lernen wir von klein auf, uns selbst in die (A)Engste zu treiben? Freundlich grüßt Franz Josef Neffe