Schließen
Menü
Jupp Bauman

Sollte man Granitsteine für eine Steintreppe in Beton legen, oder gibt ein lehmiger Boden genug Halt?

Frage Nummer 35956

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
itsalltitts
nicht direkt auf den boden
entweder auf kiesbett oder betonschicht legen.
nicht in sondern auf.
starmax
Hängt von der Treppenart ab. Lose, also nicht starr verbundene Stufen vertragen auch gefrorenen Boden, ganze Treppen verlangen eine frostfreie Gründung.
HaraRiroBa
Die sollte man natürlich in Beton legen. Das empfiehlt sich jedenfalls. So habt ihr einen festen Untergrund, der von Wind und Wetter unabhängig ist und nicht über die Jahre kaputt gehen wird. Wenn die Treppe aber nur rustikal werden soll und eher klein, könntet der Boden ausreichen.
Chrifran
Ich würde schon sagen, dass Granitsteine auch ohne Beton halten. Sonst wären die Pflastersteine früherer Straßen wohl schnell im Boden versunken. Außerdem sieht es schöner aus, finde ich, nur mit ausgewählten Steinen zu arbeiten, ohne Beton. Es scheint mir sogar haltbarer zu sein. Beton wäscht sich aus.
mrkpax
Ich vermute du willst eine Art Gartentreppe bauen. Wenn die Treppe als Zugang von einem befestigten Boden geplant ist, solltest du sie auch befestigen. Mitten im Garten reicht der Boden, so bleibst du flexibler, auch wenn die Stufen mit der Zeit absacken werden.
Gast
wenn da nur die Omma langläuft reicht wohl der lehmige Boden. Wenn dies aber der Haupteingang zum Frankfurter Flughafen ist, dann eher nicht.