Schließen
Menü
Gast

Spediteur verweigert Lieferung

Wir haben bei Trends in Haan ein Boxspringbett (1,40x2,00)gekauft. Am Liefertag kamen die Fahrer der Spedition, schauten auf die Treppe und sagten das ginge nicht. Sie haben nichts probiert oder gemessen, nichts dergleichen. Wir haben aber ein Bett in genau dieser Größe im Zimmer meines Sohnes stehen. Das wurde von xxxlutz geliefert. Die konnten das. Außerdem steht in der 1 Etage im Zimmer meiner Tochter eine Wohnlandschaft von Möbel Hardeck. Die konnten das auch. Ich habe mehrfach bei Trends angerufen und sollte mehrfach zurück gerufen werden, was nicht passierte. Nun will der Spediteur die Lieferung in Rechnung stellen. Geliefert wurde bis heute nichts.
Frage Nummer 3000266629

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (15)
ingSND
Du hast ein Bett gekauft, so wie ich das verstehe, inclusive Lieferung und Aufstellung.

Es gibt einen Kaufvertrag, da steht das drin. Schreibe an das Möbelhaus Trends und setze eine Lieferfrist. Da das Bett grundsätzlich bereit liegt, reichen da zwei Wochen aus. Teile ihnen mit, wenn das Bett bis dahin nicht geliefert sei, trätest Du vom Kaufvertrag zurück und verlangtest die Kohle zurück.
Der Spediteur kann Dich in dem Fall mal, der ist nicht Dein Vertragspartner.
Du wirst staunen, wie schnell die reagieren.
Arzenas
Es ist die Frage, was sie mit wem vereinbart haben.
Erstens. Möbelhäuser haben eigene Liefer/ Montage Teams. Vereinbaren sie in dem Kaufvertrag Lieferung und Montage kommt das hauseigene Montage Team, das liefert und in der Wohnung/Haus montiert Das ab er kostet Aufpreis. Haben Sie nur Lieferung vereinbart, kommt ein Spediteur, der nur bis an die Kante Gehsteig liefern muss ( Amazon u.A. etc ) . Manche Spediteure tragen, in Erwartung eines Trinkgeldes, dann noch trotzdem in die Wohnung. So es der Liefertakt an dem Tag erlaubt.
Zweitens.
Zu wenig Information. Man weiss nicht, welchen Ton sie angeschlagen haben. Denn so wie man es in der Wald hineinruft, so schallt es zurück.
Sicher stellen Sie sich als Opfer dar, aber die Lieferverzögerung hat sicher auch seine Gründe.
Ich für meinen Teil kann Ihnen, ohne weitere Infos und Hintergründe, nicht mehr anbieten als ein sanftes streicheln über den Scheitel.
rayer
Ich vermute mal eher der Fragesteller wird staunen. Es ist ein Irrtum, wenn man glaubt, das Möbelhaus liefert weiter als bis zur Bordsteinkante. Das nennt sich dann Montageservice und ist kostenpflichtig. Was in den meisten Fällen hilft, den 2 Kollegen vom Lieferservice jeweils einen 20er in die Hand zu drücken, wenn man die 60€ für die Montagepauschale gespart hat. (Nur für ein Bett, eine Küche kostet mehr)
ingSND
@rayer: wir sind hier nicht im Versandhandel. Der weiß nicht, in welchem Stockwerk und wie es aussieht. Darum liefert der oft nur bis Bordsteinkante.
Beim Möbelhaus ist das anders. Da gibt es einen Verkäufer, der fragt das ab. Was das Möbelhaus dann macht oder nicht macht, das ist Vereinbarungssache, aber letztendlich haben die ein großes Interesse daran, Großmöbel selber auszuliefern und aufzustellen. Darum ist das der Regelfall. Vielleicht nicht überall, aber bei Trends in Haan habe ich schon selber gekauft. Und auch bei der Mutterfirma (die damals allerdings noch nicht die Mutterfirma war). Beide bieten den Versand und den Aufbau für so kleines Geld an (und lassen sich das gerne abverhandeln, das ist dann sozusagen der vorher eingepreiste Rabatt, der de Kunden das Gefühl gibt, gut verhandelt zu haben), dass man blöd wäre, das nicht zu machen.
Unter dieser Voraussetzung stimmt die Aussage oben und das hatte ich im ersten Satz ausdrücklich angemerkt.
rayer
Ich empfehle den Kauf eines Bettes oder eines anderen Möbels wie zum Beispiel eine Couch. Wenn das nicht im oberen Preissegment liegt, wirst Du Dich wundern. Damit ist es für mich erledigt. Du darfst auch gerne noch die Webseite von Trends aufrufen, da wirst du geholfen.
ingSND
Das habe ich des Öfteren getan. Betten, Sofa, Schrankwand.
Solange Du nicht bei Poco oder IKEA kaufst, ist Lieferung und Aufbau überhaupt kein Thema. Das kostet, ja natürlich, aber dann habe ich es in dem Stockwerk meiner Wahl an dem Platz meiner Wahl zusammengebaut bekommen.
Wenn ich das nicht vereinbare, dann passiert das nicht.
Aber, das ist das, was Du offensichtlich nicht verstehen oder akzeptieren willst: bei einem Konstrukt "Wenn A dann B" kann man nicht, so wie Du, daherkommen und sagen, das ist Unsinn, es gibt weder A noch B.
Doch, es gibt A, auch bei Trends und wahrscheinlich sogar bei IKEA, und dann gilt B.
Es gibt auch Nicht-A, so wie Du schreibst. Dann gilt B natürlich nicht.
Und damit ist das Ganze auch für mich erledigt.
rayer
"Du darfst auch gerne noch die Webseite von Trends aufrufen, da wirst du geholfen."
ingSND
Ich weiß nicht, was Du mir sagen willst. Ich hab's tatsächlich mal aufgerufen und da steht, dass Lieferung und Montage gegen Kosten möglich ist, also "A". Wenn "A", dann "B".
Matthew
Ich kenne zwar die hier erwähnten Firmen nicht.
In meinem Fall, Lieferfirma ist Unterauftragnehmer, hat unvollständig aufgebaut. Trotz mehrfachen Absprachen , diese nicht eingehalten.
Nach Anruf beim Möbelhaus war der ruck-zuck da, hat geschimpft wie ein Rohrspatz, dass er vom Möbelhaus keine Aufträge mehr bekommt, wenn man dort anruft. Aber danach hat die Schrankwand gestanden.
Ich mache das ja gerne auf dem kleinen Dienstweg, aber wenn der nicht funktioniert- mein Vertragspartner ist das Möbelhaus und nicht deren Unterauftragnehmer.
rayer
Auszug aus den Trends Lieferbedingungen:
Lieferarten bei Online-Bestellung
Versand von Großmöbeln über unsere eigenen Lieferfahrzeuge oder bundesweit über den 2-Mann-Lieferservice von HERMES.
Folgende kostenpflichtige Serviceleistungen kannst du deiner Möbellieferung durch den 2-Mann-Lieferservice von HERMES hinzufügen. Wir informieren dich gerne per E-Mail: bestellung@trends.de über den Ablauf und die Zusatzkosten.
Montage von qualifiziertem Fachpersonal zum Selbstkostenpreis.

Seit wann liefert Hermes oder sonst irgendeiner ins Schlafzimmer?
Ein kleines Trinkgeld und die Sache wäre erledigt. Ansonsten Haustür / Bordsteinkante.
rayer
Und lies noch die Frage. Da steht nichts von Aufbau und welche Art von Lieferservice. Du bringst das in Spiel bei der ersten Antwort.
wokk
Somit waren nur die ersten zwei Antworten relevant. Da Gast nicht antworten kann (oder will) ist alles weitere nur Spekulation!
ingSND
@rayer: ich finde es ermüdend, mit dir zu diskutieren. Du verstehst noch nicht mal ansatzweise meine Aussage.
Ich habe jetzt dreimal bestätigt, dass Lieferung und Montage Geld kosten.
Der Hermes Zwei-Mann Möbeldienst hat mir im Übrigen meine Waschmaschine in den Keller gebracht, ausgepackt und angeschlossen. Und die alte mitgenommen. Zumindest seit diesem Tag tun sie es also definitiv. Halt Dich doch einfach raus aus Dingen, die Du nur im Internet gelesen hast.
ingSND
Und lies noch die Frage: die Spedition hat sich nicht geweigert, das hochzubringen, weil es nicht vereinbart sei, sondern weil es nicht durchs Treppenhaus passe. Tja, irgendwas über die Bordsteinkante hinaus war da wohl schon vereinbart.
rayer
Wie gehabt, Mutmaßungen oder um es mit Deho zu sagen, Wahrscheinlichkeitsbetrachtungen.
Es geht nicht aus der Frage hervor, ob die Lieferung bis ins Schlafzimmer bestellt und bezahlt wurde. Es geht wie bei Dir, nur die Erwartungshaltung hervor, wie bei renommierten Möbelhäusern mit entsprechendem Preis behandelt zu werden.
Der Trends Laden ist nun mal ein Mitnahmemöbelmarkt ala Billigheimer und überwiegend Onlinehändler. In der Frage steht nur: Mit Blick auf die Treppe, das ginge nicht.
Ob es nicht ging wegen der Abmessungen oder ob der Transport in die erste Etage nicht ging, steht da nicht.
Das ist Deine/Kunden Interpretation, mehr nicht.
Meine Interpretation: Da nicht gemessen wurde, war die Spedition mit Blick auf die Treppe nicht bereit, bei unbezahlter Montage, das Ding in die 1. Etage zu wuchten.