HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 4667 Marco Müller

Texte für Beileidskarten sind entweder platt oder übertrieben. Kennt ihr einen guten Text?

Antworten (3)
Jonas Stein
Übertrieben ist natürlich immer schlecht... aber für die Betroffenen ist es egal, was auf der Karte steht, es hilft ihnen wenn sie wissen, dass andere an sie denken.

Wenn Sie sich gut ausdrücken können, schreiben Sie am besten in den eigenen Worten auf, was die/der Verstorbene für Sie bedeutet hat. Das liegt aber nicht allen.
gise4u
Wie du selbst schon gesagt hast sind solche Texte meistens platt oder übertrieben. Deswegen würde ich vorschlagen, dass du dir für deine Beileidskarte einfach deine schönste Erinnerung an den verstorbenen Menschen aufschreibst. Sowas ist persönlich und zeigt, dass du dir Gedanken gemacht hast.
sunnybritt
Eigentlich sollte man eigene Worte bei solch einem Anlaß finden, das ist zumindest meine Meinung. Natürlich ist das nicht immer ganz leicht in so einer Situation, aber etwas fertiges zu nehemen finde ich ehrlich gesagt dem Verstorbenen gegenüber ziemlich respektlos. Sorry, war nicht böse gemeint, aber denk mal drüber nach!