Schließen
Menü
Gast

Verschiebung Kontinentalplatten

Warum hat das Land Italien die Form eines Damenstiefels? Welche Ereignisse haben dazu geführt, dass ausgerechnet diese Silhouette des Landes entstanden ist?
Frage Nummer 94007

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (8)
Cannelle
Lieber Gast 94007, tut mir leid, dass wir vom Thema abgerutscht sind. Aber deine Frage ist schon ein wenig "gestiefelt". Alle Kontinente, Länder, Inseln, haben komisch verzettelte Formen. Dass Italien wie ein Stiefel aussieht, ist ja wohl einfach Zufall. Meinst du nicht ?
Amos
Liebe Cannelle: gut, daß Du die Diskussion wieder normalisierst!
Amos
Versace, Pollini und Ungaro: deswegen!
miele
Die Frage kann ja wohl nicht ernst gemeint sein.
Trotzdem, die sichtbare Silhouette ergibt sich durch die Abgrenzung von Mittelmeer und über dem Meeresspiegel liegender Landfläche. Wenn sich die Höhe des Meeresspiegels nach unten oder nach oben verändert, entsteht eine ganz andere Form. Eine deutliche Verschiebung der nördlichen Grenze Italiens Richtung Süden führt im Übrigen zur Bildung eines Pumps, das wars dann mit dem Stiefel.
Dosar
Ich denke die charakteristische Stiefelform Italiens ist in erster Linie ein Produkt aus der menschlichen Fantasie und dem Zufall. Aufgrund von geologischen Prozessen, wie beispielsweise den Verschiebungen der Erdplatten, hat sich über Millionen von Jahren hinweg zufällig eine Landmasse gebildet, die einen ähnlichen Umriss wie ein Damenstiefel besitzt. Der menschliche Verstand alleine abstrahiert aus der Formgebung einen Damenschuh mit Absatz und verbindet ihn mit dem Land Italien.
Buchfink
Wie bereits erwähnt wurde, handelt es sich hier um ein reines Zufallsprodukt. Ergänzend ist zu sagen, dass die Höhe des Mittelmeer-Spiegels einen entscheidenden Einfluss auf die Stiefeloptik hat. Würde die Pegelhöhe drastisch zu- bzw. abnehmen, würde sich auch der Umriss grundlegend verändern und ein Stiefel wäre nicht mehr erkennbar. Aufgrund der Verschiebung des afrikanischen Kontinents nach Norden, wird dieses Szenario auch in einigen Millionen Jahren eintreffen.
Amos
Toll, buchfink. Grüße an den stern.
Dorfdepp
Wobei ich italiensische Schuhe für überbewertet halte. Ich hatte in jungen Jahren einmal sauteure italienische Schuhe gekauft, die sich als die schlechtesten jemals gekaufter Schuhe herausgestellt haben, nie wieder Italotreter. Dass Italien die Form eines Stiefels hat, ist m.E. ein reiner Werbegag, der nur noch davon übertroffen werden kann, wenn Coca Cola mit seinem Logo den Mond einfärbt.