Gast

Warum darf ich mit meinem Motorrad nicht in Parkhäusern parken?

Mit dem Motorrad parken ist immer ein Problem, Parkzettel auf kostenpflichtigen Parkplätzen werden geklaut, auf Gehwegen parken ist ggf. asozial, etc.
Deswegen würde ich, wie auch mit meinem Auto gerne in einem Parkhaus parken, aber ich darf es nicht weil es von den Parkhausbetreibern verboten wird. Mir ist keine städtische Verordnung bekannt(auf Nachfrage) die dies einschränken würde.
Frage Nummer 3000277192

Antworten (4)
dschinn
>aber ich darf es nicht weil es von den Parkhausbetreibern verboten wird

Ist doch schön, wenn die Frage gleich mit der Antwort kommt.
B.Kloppt
Dazu bedarf es auch keiner städtischen Verordnung. Deren Arm reicht nämlich nicht in das Privatgelände eines Parkhausbetreibers. Am besten fragt man den Betreiber. Der kann auch Elektroautos verbieten. Oder grüne dreirädrige Karren.
MARJOSS
Es gibt Pakhäuser in denen es sogar Parkflächen für Motorräder gibt, incl. Helmfächer gegen Gebühr, etc. nur leider nicht in Köln. Hier versteckt man sich hinter fadenscheinigen Ausreden, wahrscheinlich wie in vielen anderen Städten. Oder gibt es Bestimmungen die dies amtlich (z.B. Brandschutzverordnung, oä) tatsächlich nicht zulassen? Wenn dies so ist, würde ich mich über eine Antwort mit Angabe der Quelle sehr freuen.
Musca
"Mit dem Motorrad parken ist immer ein Problem," Zitat Ende. Als langjähriger Biker kenne ich einige Probleme. Als da wären Schnee, Eis, Starkregen, unachtsame entgegenkommende Linksabbieger, die Liste ist unendlich lang. Als schwächtes Glied in diesem Verkehrsverbund muss man für zwei denken. Für sich selbst und den evt. achtlosen Autofahrer.
Das Parken war noch nie ein Problem