HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 35636 Timmy89

Was hilft am schnellsten bei den Bissen einer Feuerameise?

Antworten (6)
serefine
Drauf Brunzen.
ing763
kühlen
antwortomat
Amputation.
MRLennart1987
Es gibt eine sogenannte steroid Creme (Hydrocortison 1,0%) die sehr gut gegen Stiche und Bisse einer Feuerameise hilft. Zur Hautberuhigung kann Aloe Vera aufgetragen werden. Buttermilch kühlt und lindert den Schmerz. Das Gift der Ameise kann Übelkeit, Fieber, Krampfanfälle oder allergische Reaktionen hervorrufen. In diesen Fällen Apotheke oder Arzt aufsuchen.
KillerB
Den Juckreiz nach einem Feuerameisenbiss sollte man mit kaltem Wasser behandeln und kühlen. Ein Päckchen Backpulver in Wasser aufgelöst und ein Küchentuch darin eintauchen. Das Tuch auf die Stelle legen und wirken lassen. Buttermilch eignet sich ebenfalls den Juckreiz und die Schmerzen zu stillen. Man kann auch vorsorgen, indem man aus der Apotheke eine Salbe aufträgt um eventuellen Ameisenbissen vorzubeugen.
schulzeMann31
Die Feuerameise, die auch Diebameise genannt wird, gehört zur Gattung der Ameisen. Wer der Feuerameise zu nahe kommt, muss mit einem Biss rechnen der meistens einen brennenden Schmerz und Eierpusteln hinterlässt. Das Gift des Insekts ist sogar so stark, dass es eine allergische Reaktion, in Form eines anaphylaktischen Schocks, auslösen kann. Wer gestochen wurde kann den Stich mit Hausmitteln wie Zwiebeln, Knoblauch oder Gurkenwasser die Folgen des Bisses etwas lindern. Bei einem Schock sollte sofort ein Arzt verständigt werden, der Maßnahmen dann einleitet.