HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 24406 Michagele

Was macht Ihr bei Haarbruch? Helfen Spülungen wirklich?

Antworten (2)
Michael Bauer
Spülungen helfen vorbeugend. Das Haar ist nicht so trocken und bricht nicht so leicht. Wenn der Spliss aber erst mal da ist, dann hilft nur noch die Schere. Vermeide danach Haargummis, Bürsten aus Metall und Haare kämmen bei trockenen Haaren, das schädigt die Spitzen.
Farfaraway
Meine Schwester hette auch lange Probleme mit Haarbruch und lies sich dann vom Friseur Shampoo und Conditioner von Paul Mitchell Awapuhi mitgeben. Seit dem ist der Haarbruch ist es mit dem Haarbruch finito. Beim Friseur ist das Zeug aber sehr sehr teuer. Ich hab dir mal ein recht gutes Angebot verlinkt wo sie immer kauft. Wenn du suchst findest du es vielleicht noch günstiger, hat sie aber bis jetzt noch nicht. Sie schwört aber mittlerweile echt drauf und nimmt nur noch das Zeug. Ich sag immer, "bist du irre so viel Geld auszugeben" aber sie ist echt glücklich und damit hat sie dann wahrscheinlich auch recht wenn sie bisschen mehr zahlt. Also wenn dich das wirklich belastet (und das ist auch auch belastend) nimm ruhig ein bisschen mehr Geld in die Hand. Ich glaube ich würde es auch machen. :)