Schließen
Menü
finja1983

Was muss ich beim Verfassen einer Wiederrufserklärung beachten, damit diese rechtsgültig ist? Gibt es da eine bestimmte Form zu wahren?

Frage Nummer 16876

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
starmax
Dassteht entweder in dem geschlossenen Vertrag - oder im zuständigen Gesetz (notfalls BGB).
benediktderIV
Das kommt auch auf das an, was du widerrufen willst. Ich empfehle dir jedenfalls diesen Link hier: http://www.briefform.de/Internet-Kuendigung/widerruf.html. Du musst selbstverständlich Adressen angeben, deine eigene und die des Empfängers. Dann natürlich auch das Produkt, das du nicht mehr willst.
wwwHaas.198
Meines Wissens können Widerrufserklärungen formlos erfolgen. Hast du beispielsweise in einem Online-Shop Ware bestellt und möchtest die Bestellung widerrufen, findest du im Allgemeinen in den AGBs des Online-Shops Infos, an welche Adresse der Widerruf zu erfolgen hat. Zur Sicherheit würde ich immer eine zeitnahe Bestätigung per E-Mail anfordern.
Werner Frank
Diese ist an keine bestimmte Form gebunden. Innerhalb von 14 Tagen kannst Du einfach einen formlosen Widerruf schrieben. Inhalt sollte Datum des Vetragsabscglusse, Gegenstand des Vertrages und eine kurze Begründung sein (muss aber nicht). Meist reicht die Formulierung: Hiermit widerrufe ich den am ... geschlossenen Vetrag. Bitte auf eine Empfangsbestätigung bestehen.