HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 44498 mejuTTa

Was tun gegen Schlafstörungen? Gibt es effiziente Mittel oder Methoden, die die Nächte wieder angenehm machen können?

Antworten (11)
Amos
Baldrian, was sonst?
PorterC
Keule -----> Kopf ist effizient !
Diana Ludwig
Natürliche Mittel oder bekannte Hausmittel sind besser geeignet als pharmazeutische Medikamente, um vor allem langfristige Schlafstörungen zu bekämpfen.
Baldrian, in Form von Tropfen, Tee oder Dragees, lindert die innere Unruhe und ermöglicht so ein leichteres Einschlafen. Lavendel- oder Kamillenbäder vor dem Schlafengehen helfen ebenso, sollten aber nicht länger als 15 Minuten dauern.
Autogenes Training oder Yoga fördern die Entspannung und helfen den Stress des Tages abzubauen. Stoffe wie Koffein, Nikotin oder Alkohol stören den Schlaf. Es sollte also in zu großen Mengen oder ganz darauf verzichtet werden.
Joniser3
Um Krankheiten ausschließen zu können, sollten Sie die Schlafstörungen von einem Arzt untersuchen lassen. Nur dieser kann Ihnen in dieser Sache weiterhelfen und Ihnen dann evtl. Medikamentös weiterhelfen. Vielleicht kennt der Hausarzt auch andere Methoden, um Schlafstörungen entgegen zu wirken. Meistens muss man nicht gleich Medikamente einnehmen. Sprechen Sie auf jeden Fall erst einmal mit Ihrem Arzt.
WoWernerWo3
Gegen Schlafstörungen gibt es einige alte Haushaltsmittel, die meist Abhilfe schaffen, zum Beispiel, ist ein warmes Fußbad und eine Tasse Kamillentee mit ein paar Tropfen Baldrian, vor dem schlafengehen, zu empfehlen.
Auch ein Glas Bier oder Wein kann schlaffördernd wirken, man sollte aber wirklich nur ein Glas trinken, da es sonst gegenteilig wirkt.
Philip253
Hast du es schon mal mit legalem CBD ÖL probiert? Das soll sehr gut helfen! Mehr Infos findest du hier
Schwan
@meju,
sollte der Kerl nach fast 5 Jahren immer noch deinen Schlaf stören, wird es Zeit, dass du ihn rausschmeißt.
deryfashion
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit CBD ÖL gemacht. Ich konnte sofort besser schlafen. Habe dieses CBD ÖL
Matthew
Sind wieder die Drogen-Dealer unterwegs.

  • Ausreichend belüftetes Schlafzimmer, nicht zu warm.
  • Ausreichend Bewegung. z.B. Schwimmen. Gerne auch nochmal ein Spaziergang vor dem Schlafen-Gehen
  • Pflanzen sind an vielen Orten im Haus schön, haben aber im Schlafzimmer nichts zu suchen.
  • Fernseher, Smartphones und dergleichen haben im Schlafzimmer nichts verloren
  • Abends keine Thriller mehr schauen
  • Nicht zu spät und vor allem nicht zu schwer zu Abend essen.
  • Klare Trennung zwischen Arbeit und Freizeit
  • Viele Krankenkassen bieten Kurse in Autogenem Training oder anderen Entspannungstechniken an, Meditation. Sonst auch Volkshochschule.
  • Wenn möglich regelmäßig zur gleichen Zeit schlafen gehen.
  • Keine Abhängigkeit von irgend welchen Substanzen entstehen lassen! Auch von keinen "Natürlichen". Es entsteht mindestens eine psychische Abhängigkeit.

Das sollte eine Menge bringen.
Alkohol und auch andere Substanzen wirken zwar betäubend, aber behindern die Regeneration. Der Schlaf ist weniger oder garnicht erholsam.
Phillip Mueller
@Matthew tolle umfangreiche Antwort, jedoch hilft es manchmal nicht Schwimmen zu gehen oder Abends keine Thriller mehr zu schauen.

Mit Drogen Dealen hat <a rel="nofollow" href="http://cannu.de/cbd-oel/">CBD Öl</a> wenig zu tun.

LG
Phillip
Matthew
Doch Phillip, das hat es!
Wenn man echte und weiter gehende Probleme hat, dann ist der Hausarzt die richtige Adresse und nicht irgendwelche kriminelle Webseite,
Und für Drogen-Dealer un deren Gehilfen, wie Dich, wäre der Knast der richtige Ort.