Gast

Was war zuerst…

…das Huhn, oder das Ei?
Frage Nummer 3000273314

Antworten (6)
Deho
Das Huhn natürlich. Das hat sich aus einem undefinierbaren Zellhaufen durch Mutation und Auslese zu einem Huhn entwickelt und hat sofort ein Ei gelegt. Wie hätte andererseits in der Natur ein Ei entstehen können? Wer hätte das ausgebrütet?
Skorti
Das Ei natürlich ... Der Dinosaurier Glucus Federii hatte ein Ei gelegt, durch UV-Strahlung kam es zu einer Mutation und es schlüpfte ein Huhn. Bei den ersten 6 Vorfällen handelte es sich nur um Männchen und die Mutation starb sofort aus. Erst beim 7 Vorfall waren 2 Eier betroffen.
Deho
Diese Antwort führt doch gleich zu der Frage, ob dann der Dinosaurier oder das Ei zuerst da war. Da würde wieder meine Interpretation greifen. Außerdem ist es schwer vorstellbar, dass aus einem großen Dinosaurierei nur ein kleines Huhn schlüpft. Das müsste doch ein Riesenhuhn gewesen sein. Sollten die Riesenhühner zusammen mit den Dinosauriern ausgestorben sein, bleibt wieder die Frage, wo unsere heutigen Hühner herkommen.
Sockensuppe
Da musst du nur in der Bibel nachschauen, am Anfang war der Hahn! Aus einer Feder vom Hahn (ähnlich bei bei der Rippe von Adam) enstand dann das Huhn, was dann eine Ei legen konnte, d.h. Reihenfolge Hahn -> Huhn -> Ei
Kackmann
Rekursiv?
Skorti
Also erst einmal, die meisten Dinosaurier waren gar nicht so groß, es gab auch viele kleinere Dinosaurier. Der berühmte Velociraptor war zwar 2 Meter lang, aber ginge einem normal großen Menschen nicht mal bis zur Hüfte. Gewogen hat das Ding ca. 15 KG, also Truthahngröße (bis auf die Länge). Der Archaeopteryx hatte ungefähr Rabengröße. Die werden auch nur kleine Eier gelegt haben.
Was die Rekursion angeht, dann sind die Dinosaurier durch Mutationen aus den Protosauriern hervorgegangen ... etc. bis wir dann bei nicht eierlegenden Einzellern landen. Okay dann war erst die Henne, dann das Ei.