HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 1022 Tyler Schulte

Welche Bodenbeschichtung ist am besten für eine Terrasse geeignet?

Antworten (5)
simbadische
Wir haben eine Holz-Terrasse. Angenehm warm und Trocken im Sommer. Fast schon ein Möbel, weil man auch "einfach so" drauf sitzen kann. Allerdings ist die Lebensdauer auf etwa 10 Jahre begrenzt. Je nach Umgebung.
CSchmiddi
Meines Wissens nach gibt es für die Bodenbeschichtung spezielle Farben, die auf Beton gut halten und den Boden zugleich vor schlechten Wetterbedingungen schützen. Die müsste es eigentlich in jedem Baumarkt geben und sogar in verschiedenen Farbtönen, sodass man sich seine Lieblingsfarbe aussuchen kann. Auftragen kann man sie ähnlich wie normale Farbe, das kann man gut selbst machen.
Jan Ziegler
Es gibt auch eine spezielle Imprägnierung als Bodenbeschichtung, die den Beton vor Wasserschäden und dergleichen schützt. Diese kann man auftragen und als Unterlage für einen anderen Belag nutzen. Fliesen sehen zum Beispiel auch auf der Terrasse sehr schön aus und mit einem imprägnierten Boden darunter braucht man auch keine Angst vor Schäden durch nicht ganz dichte Fugen zu haben.
Helena Vogel
Wir haben auf unserer Terrasse zunächst eine Bodenbeschichtung aus hochelastischem Flüssigkunststoff aufgetragen und darüber einen Natursteinteppich gelegt. Der sieht sehr schön aus und es gibt ihn in mehreren verschiedenen Varianten. Außerdem ist er durch die eher raue Oberfläche besonders rutschfest, was gerade im Sommer bei einem plötzlichen Gewitterschauer sehr vorteilhaft ist.
Skipper2011
Ich habe eine Terrasse auf Kunstharzbasis, leicht zu reinigen, abriebfest, schöne Terrazzo-Optik, sehr zufrieden. Tipp: samatec.de