Schließen
Menü
Gast

welche Kosten entstehen wenn ich von whats app zu whats app telefoniere?

Frage Nummer 3000045593

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (10)
bh_roth
Stromkosten, Kosten für das Datenvolumen.
Amos
Warum sollte man mit whats app telefonieren, wenn man ein Handy/Smartphone hat?
bh_roth
Ich traue dir, lieber Amos, durchaus zu, das nicht zu wissen. Aber bis zu dieser Gewissheit werte ich deine Antwort als rhetorisch.
elfigy
Es gibt noch viel Schlimmeres. Vorhin hat jemand aus der Nachbarschaft an meiner Haustüre geklingelt, um mich etwas zu fragen, obwohl sie mir eine whatsapp hätte schicken können, oder auch ganz altmodisch anzurufen.
Ich bin total erschrocken und bot eine Tasse echten Kaffee an, obwohl ich vier verschiedene Smilies dafür im Händi besitze.
status-quo-fan
Die Frage von Amos war sicher nicht ernst gemeint, oderß
bh_roth
Wir wollen es mal unterstellen. ich gehe ja immer (noch) vom Guten im Menschen aus.
.
Liebe elfy, ich kann nachvollziehen, dass dich das vollkommen übergerascht hat
elfigy
Ich hätte auch dazu noch eine Frage. Ich möchte aber zuerst wissen, inwieweit es meinem Ansehen schadet, wenn die Frage ungefähr auf dem gleichen Level angesiedelt ist wie die von Amos.
Amos
Monatliche Daten-Flat Gesprächszeit
500 MByte 300 Minuten (5 Stunden)
1 GByte 600 Minuten (10 Stunden)
1,5 GByte 900 Minuten (15 Stunden)
2 GByte 1200 Minuten (20 Stunden)
5 GByte 3000 Minuten (50 Stunden)

Telefonierst Du also täglich eine Stunde, ist zum Beispiel Deine Monatliche Daten-Flat von 500 MByte schon nach 5 Tagen allein durch das Telefonieren über WhatsApp komplett verbraucht. Wenn Du Dir dann Datenpakete nachkaufen müsstest, um wieder schnell surfen zu können, wird das schnell sehr teuer.

Im W-LAN wird natürlich nichts von Deinem Datenvolumen verbraucht. Aber wenn Du einen Mobilfunkvertrag hast, in dem sowieso eine Telefonflatrate dabei ist, dann solltest Du wirklich abwägen, ob es für Dich nicht besser wäre, einfach über das normale Telefonnetz zu telefonieren.
bh_roth
Deine Zahlen kann ich nicht nachvollziehen. Eine Stunde Telefonie mit WhatsApp, Messenger oder Skype kostet 30 MB. 33 Stunden also 1 GB. Wenn er täglich eine Stunde telefoniert, kommt er mit einem Datenvolumen von 1 GB einen Monat lang klar.
Bei meiner Nutzung ist es so, dass mein eingekauftes 1GB-Volumen 3 Monate lang für alle Gespräche, alles Surfen und jeglichen eMail-Verkehr, die oder den ich mobil abwickeln muss, weil ich nicht in einem WLan bin, ausreicht. Und da mich 1 GB 10 Euro kostet, ist das auf den Monat heruntergebrochen 3,33 Euro im Monat. Da brauche ich nicht darüber nachzudenken, ein herkömmliches Telefonat zu führen. Da wären die Kosten (call-by-call oder Flat) auf jeden Fall höher.