HOME
Frage Nummer 7831 Maya Heinrich

Welche Vorteile bietet eine mineralische Sonnencreme im Vergleich zur normalen?

Ich habe diese Creme kürzlich in der Drogerie gesehen und bisher noch nichts davon gehört. Was ist denn das Besondere daran? Wirkt sie besser? Ist sie besser für die Haut?
Antworten (5)
Highspeed
Der Sonnenschutzbestandteil in den handelsüblichen Sonnencremes ist Titandioxid. Das ist ein Mineral.
Vielleicht ist in "Deiner" Creme ja Sand?
Lisa Graf
Normale Creme ist chemisch, das heißt der sonnenschutz kommt von chemischen Stoffen auf der Haut. Mineralisch heißt, dass winzige Partikel auf der Haut liegen und die Sonne reflektieren. Da kommt also kein licht hin, muss also nicht gefiltert werden. Blockt stärker, rubbelt sich aber ab,
BiHardy10
Die mineralischen Sonnenschutzcremes enthalten in den meisten Fällen keine Konservierungsmittel und führen deshalb nicht so oft zu einer Sonnenallergie. Allerdings sind die mineralischen Cremes etwas zäher beim auftragen und hinterlassen oftmals einen weißlichen Film, der aber nach einiger Zeit verschwindet.
Melissa Schulte
Ich hab mir vor dem letzten Urlaub ein Fläschchen davon gekauft, weil mir mein Hautarzt das wegen meiner empfindlichen Haut empfohlen hatte. Die Creme enthält ganz viele winzige mineralische Pigmente, die die UV-Strahlen von deiner Haut weg reflektieren. Sie ist hautfreundlicher als "chemische" cremes, und du musst sie nicht erst einwirken lassen, sie wirkt sofort!
zelliberlin
Sie tut der Pharmaindustrie besser.