HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 29541 Werner Frank

Wenn ich Fisch kochen will für eine Suppe, sollte ich ihn vorher kurz anbraten?

Antworten (5)
bh_roth
Nach dem Motto, man muss nicht alles wissen, aber man muss wissen, wo etwas steht, empfehle ich dir folgende Seite:
http://www.kochbar.de/rezepte/fischsuppe).html

Viel Spaß
starmax
Halte ich für unsinnig. Der Fisch kommt ja in Stücken als letztes in Deinen Suppentopf, um gar zu ziehen. Den Fonds dafür hast Du ja hoffentlich vorher durch mindstens 40minütiges Kochen von Fischabfällen (ohne Kiemen!) hergestellt..
Alex64
Wenn Du Wert auf "Röstaromen" in Deiner Suppe legst....
Gürtelreiter84
Da streiten sich glaube ich die Geister. Wenn ich eine Suppe koche, brate ich immer alle Zutaten vorher an. Das gibt ein gutes Röstaroma, das meiner Meinung nach nicht überboten werden kann. Meine Mutter hält das immer für überflüssig und wirft alle Zutaten direkt ins Wasser.
Ingosen33
Ich brate alles vorher an (Gemüse, Fleisch, Fisch und Geflügel), was einmal in die Suppe kommt. Es erhält dadurch einen viel herzhafteren und würzigeren Geschmack. Den Bratensaft musst du dann natürlich mit in die Fischsuppe geben, weil da der meiste Geschmack drin ist.