Schließen
Menü
Gast

Wie bekomme ich meine alkoholkranke Mutter zum Arzt?

Ich habe eine alkoholkranke Mutter.Jetzt zeigt sich ihre Sucht äußerlich.Meine Vermutung:fortgeschrittenes Stadium einer Leberzirrhose.Sichtbare Zeichen:gelbliche Färbung v.Augen u.Haut,dicker Bauch(fest,als würde sie Zwillinge erwarten)Extrem dicke Füße(Wasser).Wahrnehmungsstörungen,Einbildung,Gleichgewichtsstörungen!Sie kann keine fünf Minuten stehen ohne sich festzuhalten,schläft bis Nachmittag.Lange lebt sie so nicht mehr weiter!Sie geht freiwillig zu keinem Arzt!Was kann ich tun?
Frage Nummer 52598

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Gast
so viel unterstützung im alltag geben wie sie es zulässt und ihren willen (nicht zum arzt gehen zu wollen) respektieren.
Amos
Es gibt auch Ärzte, die Hausbesuche machen. An so einen würde ich mich wenden. Wenigstens Laborkontrollen könnte man dann machen, um Ihrem Wunsch nach weiterer Diagnostik etwas Nachdruck zu verleihen.
loyal
Ich denke, wenn sie nicht will, muss sie auch nicht.
Die einzige Möglichkeit ist, dass du sie entmündigen lässt und ihr Vormund wirst.
Gast
untersteh dich!
starmax
Schubkarre.
Sockenpuppe
Sozialpsychiatrischen Dienst rufen, Betreung beantragen, evtl. Zwangseinweisung abwarten.