Gast

Wie bereitet man Rinder-Frivolites zu?

Reicht zur Würzung Öl und Knoblauch, frische Petersilie und Butter oder was gehört noch ein Geheimtipp hinein? Muss man von den Rinder-Frivolites die dünne Haut befreien oder ist man die mit, was ist besser in Scheiben oder Würfel schneiden?
Frage Nummer 3000273415

Antworten (9)
dschinn
watt?

.
Stollenhutze
Geheimtipp verraten? Dann isset doch keiner mehr.
PezzeyRaus
Ich serviere Rinder-Frivolites immer in Scheiben geschnitten auf einem Bett von Sherry-Schalotten-Sauce mit frischem Thymian und Rosmarin und gerösteten Knoblauchzehen. Nur so mag es der Gourmet!
Musca
Die dünne Haut unbedingt entfernen, die macht das Ganze zäh und ledrig. Egal bei welchem Gericht. Was auch immer ein Frivolites sein mag, es scheint ein Fleischgericht zu sein. Ich würde unbedingt noch etwas Ingwer, Zitronenabrieb ,oder Orange, ein leichter Hauch Chilli, und das vor allem, frischen Estragon, dazugeben. Das ergibt eine Geschmacksexplosion !
Musca
Bitte Pezzey, lass mich nicht dumm sterben, was ist ein Rinder-Frivolites ?
PezzeyRaus
Ochsen-Klöten
Ochsen-Klöten
Ochsen-Klöten
Ochsen-Klöten
Musca
Ochsen haben keine Klöten es sei denn , man verwendet die abgeschnittenen Klöten vom Bullen.
Wie auch immer, als Fleischesser sollte man von Nose to Tail essen, es muss nicht immer nur Filetsteak sein.
Deho
Es ist mal wieder soweit. Dieses Mal habe ich leider nur die englische Version gefunden.

An American tourist stopped at a local restaurant following a day roaming around in Madrid. While sipping his wine, he noticed a sizzling, scrumptious looking platter being served at the next table.

Not only did it look good, the smell was wonderful. He asked the waiter, 'What is that you just served?'

The waiter replied, 'Si Senor, you have excellent taste! Those are called Cojones de Toro, bull's testicles from the bull fight this morning. A delicacy!'

The American said, 'I will have the same please.'

The waiter replied, 'I am so sorry señor. There is only one serving per day because there is only one bull fight each morning. If you come early and place your order, we will be sure to save you this delicacy.'

The following day he returned, placed his order, and that evening was served the one and only special delicacy of the day.

After a few bites, inspecting his platter, he called to the waiter and said, 'These are delicious, but they are much, much smaller than the ones I saw you serve yesterday.'

The waiter shrugged his shoulders and replied, 'Si, Señor. Sometimes the bull wins.'
PezzeyRaus
Musca, wenn die Klöten auf deinem Teller liegen, ist der Bulle doch zum Ochsen avanciert. Ist doch logisch :-)