Schließen
Menü
Mirffer12

Wie dringend muss man eigentlich seinen Wohnsitz anmelden? Ich wohne jetzt schon drei Jahre hier, krieg ich nicht Ärger, wenn ich das jetzt noch mache?

Frage Nummer 16454

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
MaG666
In Deutschland gilt Meldepflicht, d.h. du musst deinen Wohnsitz anmelden. Und das hättest du bereits vor 3 Jahren machen müssen. Welche Konsequenzen das jetzt für dich haben wird, weiss ich nicht. Es wird aber nicht besser, wenn du dich nicht anmeldest.
Highspeed
Du musst denen ja nicht sagen wie lange Du da schon wohnst.
Sixpence
Du musst dich innerhalb einer Woche anmelden. Kommst du später, ist das eine Ordnungswidrigkeit, da gibt's eine Verwarnung. Von einem Bundesland zum anderen variieren die Einzelheiten. Drei Jahre sind sicherlich mehr als eine Ordnungswidrigkeit; es wird ein Bußgeldverfahren geben. Mach dich auf ein Bußgeld in dreistelliger Höhe gefasst. - Aufgrund des Melderegisters werden Lohnsteuerkarten verschickt und das Wählerverzeichnis erstellt.
Holger Weber
Du wirst eine Gebühr zahlen müssen, Ärger an sich wirst du aber kaum bekommen. Die Anmeldung ist aber gesetzlich vorgeschrieben, was heißen soll, dass du es machen solltest. Zudem könnten Vorteile winken, wenn du deinen Erstzwohnsitz auf deine neue Stadt veränderst.
Pascal Neumann
Da wird möglicherweise ein Bußgeld fällig, ja. Aber wenn Du es nicht machst, hast Du auch keinen Vorteil. Eigentlich muss man das ja schon recht zügig machen. Wie schaut's denn mit Deiner Steuererklärung aus? Oder bei Wahlen? Alle Versicherungen und Strom/Telefon hast Du doch auch umgemeldet...