HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 23158 BunteLampe

Wie hat man eigentlich die Entfernung zum Mond berechnet, bevor man ihn erstmals betrat? Ich kann mir das nicht erklären.

Antworten (3)
Christian Fischer
Ich glaube das wurde früher mit so einer Dreiecksberechnung gemacht. Also zwei Punkte auf der Erde deren Entfernung man kennt und die sehr weit auseinander liegen und dann den Mond angepeilt und beobachtet wie sich der Abstand verändert. Wir hatten das mal in Physik aber ich hab's glaube ich nie richtig verstanden. ;-)
göllermMöller1
Die mittlere Distanz der Erde zum Mond beträgt 384401 km, dies ist vor der Erfindung des Lasers mit Hilfe einer Triangularen Messung vorgenommen worden. Dazu braucht man ein Winkelmessverfahren und ein ziemlich großes Dreieck, damit läßt sich, über mehrere Monate hinweg, eine ziemlich genaue berechnung anstellen Siehe
lehrer-online.de/mondentfernung
GrossesV
Die Oberfläche des Mondes reflektiert Laser. Wir kennen die Geschwindigkeit des Lichtes, aus diesem Grund können wir anhand der Zeitdauer, die Photonen zum Mond und zurück benötigen, die Entfernung ableiten. Um das Vorgehen zu vereinfachen installierten Amerikanische Astronauten und russische Roboter Spiegel.