Schließen
Menü
Christoptin_w23

Wie kann ich die nervige Popup Werbung auf verschiedenen Internetseiten abstellen oder blockieren?

Frage Nummer 45839

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Amos
bei Firefox durch Adblock Plus.
blog2011
Die Erweiterung "Flashblock" sollte auch nicht vergessen werden.
Pascalsmarty20
Für alle gängigen Internetbrowsern gibt es Zusatzprogramme, mit deren Hilfe man die Werbefenster abblocken kann. Der Internet Explorer von Microsoft hat diese Funktion schon automatisch integriert. Zu finden unter dem Menü, Extras, kann man den Popupblocker aktivieren oder deaktivieren. Für Firefox gibt es viele zusätzliche Add-ons, wie zum Beispiel den Pop-up-Blocker, der leicht in den Browser zu installieren ist.
Tyler Kaiser
Dafür gibt es passende Programme und Tools die darauf ausgelegt sind, Werbung und somit auch Pop-UPS zu blocken. Einige davon funktionieren sehr gut, andere wiederum nicht. Zu empfehlen ist zum Beispiel das Tool Adblock, welches es mittlerweile für verschiedene Browser gibt. Die Erweiterung lässt sich natürlich komplett kostenlos installieren und nutzen.
IngeStar
Browser wie Firefox und Chrome blocken Popups mittlerweile sehr gut, ganz alleine ohne große Einstellungen. Daher ist die Werbewirtschaft mittlerweile auf die Idee mit den Popunder-Ads gekommen. Man kann versuchen, die aktuellen Block-Programme wie WebWasher und Popup-Stopper zu nutzen. Ganz ausschalten kann man die Banner- und Rollwerbung (die z.B. von der Seite ins Bild hereinfährt) leider nie, wenn man nicht auch auf eigentlich erwünschte Inhalte verzichten will.