Schließen
Menü
Stumpelritzchen

Wie lange wird die Rente in D nach Ableben noch gezahlt?

14 Tage? Sechs Wochen? Drei Monate? Natürlich nicht an die neue Anschrift des Verstorbenen, sondern an die Hinterbliebenen.
Frage Nummer 3000033741

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Amos
Bis zum Todestag, länger nicht.
elfigy
Wenn man die Oma konserviert, dann noch sehr sehr lange.
Gast
Drei Monate. Verstirbt man am ersten eines Monates hat man am Meisten (so 90 Tage) während, wenn man am 30. bzw. 31. verstirbt sind es nur ca. 60 Tage.
Amos
Bei meiner Mutter wurde die Rentenzahlung der BfA am Todestag eingestellt. Zuviel gezahlte Beträge mußte ich zurückerstatten.
elfigy
Das Sterbevierteljahr gilt nur für Witwer und Witwen. Andere Hinterbliebene erhalten nichts. Der Sterbemonat ist der letzte Monat für die Rentenzahlung. Zuviel gezahlte Renten werden von den Erben zurückgefordert.
drkoop
ja leider! Als Datum gilt die Sterbeurkunde auch wenn Oma schon länger liegt!