HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 89180 lukatoni

Wie oft sollte ich meinem Hund eine Wurmkur verabreichen und verträgt auch ein älteres Tier diese Chemikalie?

Antworten (6)
Bester
2x jährlich reicht, auch bei alten Hunden. Wurmkur = 1 Tablette.
Musca
Ich gebe meinem Hund auch 2x jährlich eine Wurmkur. Die Anzahl der Pillen ist abhängig vom Gewicht des Hundes. Sollte der Hund Umgang mit Kleinkindern haben, würde ich öfter eine Wurmkur verabreichen, gleiches gilt, wenn der Hund viel Mäuse frisst.
Opal
Die Antwort verläßlicher Weise wird dir dein Tierarzt geben, damit bist du und dein Hund am besten bedient.
DerKönigvD
Eine Wurmkur beim Hund ist grundsätzlich alle drei Monate, also insgesamt viermal im Jahr, zu empfehlen. Ein Wurmbefall stellt neben dem hygienischen Aspekt auch ein gesundheitliches Problem dar, denn die Larven der Würmer können bei Menschen und Tieren zu ernsthaften Erkrankungen führen. Bei einem älteren Hund, der einen empfindlichen Magen und Darm hat, kann die Einzeldosis entsprechend reduziert werden.
69erHeinze
Durch die einmalige Behandlung mit einem Medikament, das in Form einer Tablette, die sich problemlos vierteilen lässt, verabreicht wird, wird der Hund von Würmern im Darm befreit. Jedoch lässt es sich nicht verhindern, dass sich das Tier erneut ansteckt, z. B. beim Kontakt mit Artgenossen. Aus diesem Grunde ist eine regelmäßige Wurmkur über das ganze Jahr hinweg wichtig, gerade auch bei älteren Tieren.
Coocoo
diese Frage sollte dein Tierarzt beantworten, kommt ja auf das Medikament und die größe des Hundes an.