HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 7951 andre78

Wie sicher ist Urlaub in Palermo? Habe ich zu viele Mafia-Filme gesehen, oder ist es gefährlich?

Antworten (6)
Klabautermann
Palermo ist nicht gefährlich. Mafiosi werden intern und im Verhältnis zu anderen Gruppen weiter ihre Scharmützel austragen und möglicherweise leben auch Mitarbeiter der Justiz gefährlich, aber als Tourist haben Sie nichts zu befürchten.
Wenn ich mich richtig erinnere, sind bei den Attentaten der letzten Jahrzehnte nie Touristen zu Schaden gekommen.
Ambull
Palermo und Umland sind sehr schön, mafiöse Aktivitäten nicht auszumachen.
Sicherlich gibt es potentiell gefährliche Ecken in und um Palermo, aber deren Unsicherheit hat die gleichen Ursachen wie in allen anderen größeren Städten dieser Welt und nichts mit der Mafia zu tun.
In Reiseführern sind diese eventuell bedenklichen Orte genannt.
Die Mafia agiert eher in Verborgenen und hat kein Interesse, Touristen zu verschrecken.
Besuchen Sie, wenn Sie gute Nerven haben, unbedingt die Kapuzinergruft!
J.S.Ball
Keine Sorge, von der Mafia wirst du im Urlaub nichts mitbekommen. Du solltest aber auf deine Wertsachen aufpassen, wie an vielen Urlaubsorten gibt es auch hier einige Langfinger, Handtaschendiebstahl ist nicht gerade selten. Wertgegenstände gehören in den Hotelsafe. Ansonsten brauchst du dir aber keine Sorgen machen, ist auch nicht gefährlicher als sonstwo im Süden.
köllekölni
Ich glaube Palermo ist sicherer für Touristen als manch andere Hafenstadt in Italien. Ich war einmal in Bari und was ich dort an Diebstahl erlebt habe, ist kaum zu fassen. Palermo konzentriert sich wohl mehr auf die Mafia, als auf Urlauber. Die Gegend ist auf jeden Fall eine Reise wert!
Karegner_232
Hallo! Wie sicher ein Palermo-Urlaub ist, kann ich nicht genau sagen. Allerdings ist er sicher nicht gefährlicher als Reisen in andere Länder. Palermo ist wirklich sehenswert und man sollte, wie in jedem anderem Urlaub auch, gewisse Vorsichtsmaßnahmen treffen. Also auf Wertsachen aufpassen und zwielichtige Gegenden meiden.
Arlecchino
Im Gegenteil, Catania in Sizilien ist für Touristen gefährlich, weil da die Mafia traditionell eine Führungsschwäche hat, aber Palermo doch nicht !

Stellen Sie Ihr Auto auf einen bewachten (!) Parkplatz ab, lassen Sie Ihre Wertsachen im Auto, auch wenn Sie den Schlüssel dem Parkwächter geben müssen und gehen Sie auf Erkundungstour. Sollte etwas im Ihrem Auto fehlen, ist das tödlich für den Parkplatzwächter Dank der Mafia, sicherer als Fort Knox !!

Ich bin zu Fuss durchs nächtliche Palermo zu den Fresstempeln Palermos zum Abendessen marschiert, vorbei an den mit Sandsackstabeln bewehrten Schildhäusern der Carzeri (heute nicht mehr in Betrieb) ich habe mich nie unwohl gefühlt....