Schließen
Menü

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern". Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los. Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: urlaub

Urlaub nach Kündigung nehmen

Hallo! Ich hatte bis 15.05 noch die 2 wöchige Kündigungsfrist. Habe diese eingehalten und am 12.05 gekündigt. Zum letzten des Monats halt. Auch gleich wegen Resturlaub angefragt. Heute hieß es dann 4 Tage, also 14 Stunden und wäre auf den 30 und 31 gelegt, so dass ich am 29 zu letzt arbeite. Aber am 30 und 31 war ich eh nicht eingeteilt und hätte lieber den 28 und 29 frei. Arbeite Teilzeit mit 20 Stunden die Woche und auch am Wochenende (kein Wochenendzuschlag). Können die das einfach tun?

Motorradkauf in Neuseeland

Kann man als Auslaender ein Morrad auf eigenen Namen kaufen und nach 3 Monaten wieder verkaufen?

Wie lange gilt der Genesenenstatus?

Habe gehört man kann es sich 6 Monate ausstellen lassen? Stimmt das? Meine Tochter ist 11 Jahre alt und hat eine Verengung der Aorta (Herzkrankheit). Sie ist ungeimpft. Wir wollen dieses Jahr im Juni in den Urlaub fahren, wissen aber nicht ob sie mitfahren darf.

Urlaub Arztpraxis

Hallo, Meine Frage: ich bin in einer Arztpraxis abgestellt, habe 28 Urlaubstage auf 5 Werktage, freitags habe ich aber regulär frei. Meine Arbeitgeberin möchte nun, dass ich wenn ich einen Tag am Donnerstag oder Montag Urlaub nehme, ich jeweils den Freitag zusätzlich als Urlaubstag einreiche, da der Urlaub ja „zusammenhängend“ wäre (also immer zwei Tage nehme). Zumindest für den Montag kann ich mir nicht vorstellen, dass das rechtens ist, oder? Viele Grüße

Wie kann ich Narben am Unterarm gut verstecken?

Ich fliege mit meiner Schwester und meinen Vater in einer Woche in den Urlaub und habe Angst dass sie meine Narben sehen könnten. Manche sind noch frisch und ich weiß nicht ob es mit wasserfesten Make-up klappt. ( ich bin noch jung also klappt das mit Lasern eher nicht. )

Chef setzt mich unter Druck, meinen Urlaub nach langer Krankheit nicht zu nehmen

Ich war von Juni 2020 bis März 2021 krankgeschrieben. Ende Dezember begann ich die Wiedereingliederung. Ich fragte nun meinen Chef, was mit dem Urlaub vom letzten Jahr wäre, ich habe nämlich noch keinen Urlaubstag 2020 genommen. Er meinte, es wäre moralisch verwerflich vo mir, wenn ich den haben wollen würde. Was kann ich nun tun?

Zeichentrick mit dem kleinen Tod

Der Tod fliegt in den Urlaub. Geht die Gangreihe im Flugzeug mit seiner Sense längs, alle sterben. Sehr lustiger Zeichentrick Film. Wie heisst der ?

Warum 10 tage weniger Urlaub?

Hallo,ich bin 52 jahre alt,komm aus Baden Württemberg.auf allen Abrechnungen bis juni,steht,bei Urlaub,30 tage.ab Juli, plötzlich nur noch 20 Tage Urlaub,einfach so,10 Tage weniger!ich weiß,das mir mein gesamter Jahresurlaub zusteht,da ich ja über 8 Monate ,bis20.08.2020(glaube sechs reichen)in diesem Jahr dort gearbeitet habe .mir wurde schon vorher(von Kollegen) gesagt,das sie das öfter so machen.jetzt meine frag.is das rechtens und was kann/soll ich tun? Dankeschön für die Mühe

Urlaubsrecht

Bereits am 12 November 2019 habe ich schriftlich meinen Urlaub beantragt( ab 16.12 bis 3.1.2020) Heute ,am 11.12.2019 würde mir gesagt,das ich meinen Urlaub nicht antreten darf(angeblich wegen Termindruck,der allerdings von der Firma selbst verschuldet ist). Da ich aber schon Pläne hatte sind diese nun hinfällig. Nun meine Fragen: Wie weit im Voraus darf mir mein Arbeitgeber den Urlaub streichen, kann er das 3 Tage vor dem beantragten Urlaub tun? Und: Lässt sich der Arbeitgeber mehrere Wochen Zeit, ab wann gilt ein Urlaubsantrag als zugestimmt? Dem Antrag wurde weder explizit zugestimmt noch wurde Widerspruch eingelegt seitens des Arbeitgebers. Das es ja nur 3 Tage bis zu meinem Urlaub sind, bin ich selbstverständlich verärgert über diesen Zustand. Ich wäre für eine schnelle Antwort dankbar, da ich nun schnellsten reagieren muss.. Mit frdl. Grüßen

Urlaubs Festlegung

Ich habe 30 Tage Urlaub im Jahr. 20 tage hat mein Arbeitgeber festgelegt. 10 tage sind zur Freien Verfügung und durften bis dato spontan gelegt werden. Ab nächste Jahr verlangt mein Arbeitgeber jetzt das ich meine 10 tage schon am anfang des Jahres festlege. Darf er das?