Schließen
Menü
Tiefflieger

Wie sinnvoll ist es eine GbR zu gründen, wenn man landwirtschaftliche Flächen und Wald verpachten möchte?

Frage Nummer 19371

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Jimbo11
Ich halte davon gar nichts, wegen der gesamtschuldnerischen Haftung. D.h., wenn dein Partner, nennen wir ihn mal Hochflieger, in der GbR nicht zahlt, haftet der Tiefflieger auch für seine Schulden.
Außerdem müssten ja die landwirtschaften und Waldflächen im Grundbuch auf die Hochtiefflieger GbR umgeschrieben werden, denn verpachten kann nur der Eigentümer.
Ich würde mal sagen, dass es am besten ist, wenn der Tiefflieger die Grundstücke verpachtet, die ihm gehören und der Hochflieger soll seine eigenen verpachten.
Hencholzele129
Merkmal einer GbR sind meines Wissens das Vorhandensein von mindestens zwei Gesellschaftern, die gesamtschuldnerisch haften und eine Gewinnerzielung anstreben. Das bedeutet dann in deinem Fall, dass mindestens zwei Gesellschafter dieses Land gewinnbringend verpachten müssen, um eine GbR gründen zu können.
mantrid
Für die Verpachtung kommt es darauf an, wer Eigentümer der Flächen ist, die GbR oder Einzelpersonen. Nur die Eigentümer können rechtswirksam Pachtverträge abschließen, wobei eine Unterverpachtung an die GbR, die dann weiterverpachtet auch möglich ist.
Vorteil:Statt mehren Verträgen mit jeweils den Einzelpersonen, braucht man nur noch einen mit der GbR.
Nachteil: Die Einzelpersonen kommen aus dem GbR-Gebilde nicht mehr so licht heraus.