HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 32289 Juschusta57

Wie werde ich Maulwürfe im Garten wieder los? Ich will sie nicht töten, aber die graben mir den ganzen Rasen um. Wer weiß Rat?

Antworten (5)
DasHoernchen
Wasserschlauch in einen Haufen und WASSER MARSCH! Dann tötest nicht Du sie, sondern das Wasser.
Herr_Schneiderle2
Maulwürfe sind nützliche Tiere, sie lockern den Boden auf und machen ihn so fruchtbarer. Dennoch sind die Hügel, die sie aufwerfen bei Gartenbesitzern nicht beliebt. Um die possierlichen Tierchen ohne Gift und Chemie loszuwerden gibt es zwei Möglichkeiten. Man kann die Maulwurfhügel so lange wässern, bis die ungebetenen Gäste von alleine wieder verschwinden. Eine andere Idee ist, abgeschnittene Plastikflaschen mit dem Hals nach unten in die Löcher zu stecken, sodass die entstehenden Windgeräusch die Tiere vertreiben.
rrankewicz
"In Deutschland sind generell (mit Ausnahmen) alle heimischen Arten der Säugetiere (mammalia species pluralis) nach Anlage 1 der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt - und somit auch der Maulwurf. Daher verbietet es das Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG) diesen Tieren nachzustellen, sie zu fangen, zu verletzen oder zu töten.[10] Einzig die Vergrämung mit ökologischen Mitteln, wie etwa bestimmten Geruchsstoffen, ist erlaubt. In hinreichend begründeten Fällen werden von den Naturschutzbehörden Ausnahmegenehmigungen zur Tötung oder Umsiedlung erteilt."
Winterzauber79
Es gibt viele verschiedene Methoden um Maulwürfe zu vertreibe, auch ohne ihnen zu schaden. Eine Möglichkeit ist es Buttermilch oder andere saure Milchprodukte in die Gänge zu gießen. Man kann auch die Maulwurfshügel von oben öffnen und zwei Fischköpfe hinlegen. Durch den starken und durchdringenden Geruch wird der Maulwurf sanft verjagt. Ebenso kann man einen Sud aus Holunderblüten kochen, diesen drei Tage lang gären lassen und anschließend in die Gänge gießen.
Mr.President
Maulwürfe haben sehr ausgeprägte, scharfe Sinnesorgane. Lästig sind ihnen Gerüche, Geräusche und Erschütterungen. Ein bewährtes Mittel, sie zu vertreiben, sind deshalb schräg eingegrabene Bierflaschen, die bei Windeinfall Geräusche und Vibrationen erzeugen. Man kann auch kleine Windräder mit quietschenden Geräuschen basteln oder kaufen und an einem in die Erde gesteckten Metallstab fixieren. Der Stab überträgt Schallwellen und Vibrationen.