HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000126862 Gast

Wieso gilt es nicht gleiches Recht für alle Verkehrsteilnehmer?

Wenn ich vor der roten Ampel stehe, reicht den Radfahrern ein halber Meter, um sich rechts am Auto vorbei vor die Ampel zu drängen. Wenn ich dann bei Grün am Radfahrer vorbeifahren will, soll ich 1,5 Meter Abstand einhalten müssen?
Antworten (4)
Kakman
Dir Dämlack sollte das Führen eines Kraftfahrzeuges
untersagt werden.
wokk
Weil von einem Auto eine höhere Betriebsgefahr als von einem Fahrrad ausgeht.
Du kannst jetzt natürlich verlangen, dass für den Autofahrer auch ein Seitenabstand von 50 cm gelten sollte. Wenn dann dem Fahrradfahrer was passieren sollte, ist das sein eigenes und persönliches Problem . . .
ing793
Es gilt doch gleiches Recht. An einem stehenden Fahrrad darfst du im Schritttempo auch mit einem halben Meter Abstand vorbei fahren.
Im Gegenzug muß auch der Radfahrer 1,5 Meter Abstand halten, wenn er Dich unterwegs überholt.
Matthew
Was der Radfahrer dann vermutlich auch tun wird!