Gast

Winterreifen bei Mietwagen

Ich habe einen Mietwagen ohne extra Winterbereifung gebucht. Darf mir der Autovermieter nach neuer Gesetzeslage noch einen Wagen ohne Winterreifen abgeben, wenn bei Abholung des Wagens die Witterungsbedingungen offensichtlich Winterbereifung erfordern? Oder darf er einen Aufpreis verlangen?
Frage Nummer 11312

Antworten (4)
Highspeed
Natürlich darf er einen Aufpreis verlangen, Du darfst dafür entscheiden, ob Du bei einem anderen Anbieter das Auto mietest. Auf keine Fall würde ich auf die Winterreifen verzichten.
Lauterbach
Die ewige Frage nach der Verantwortlichkeit: Fahrzeughalter oder Fahrzeugnutzer.

Im Zweifelsfalle wird immer der Nutzer bei Schaeden herangezogen. Die 10-15 Euro taeglich fuer Winerreifen sind moeglicherweise eine gute Anlage.

Tip: Wenn Sie im Grenzgebiet zur Schweiz wohnen - in der Scheiz mieten dort haben alle Miet-Fahrzeuge Winterreifen.
subiro
Einen Aufpreis darf er Verlangen.
Und für Fahrten mit Sommerreifen im Winter ist leider der Kunde Veranwortlich.
Luzius
Er darf im Prinzip fuer alles eine Aufpreis verlagen; allerdings darf er Dir im genannten Fall kein Wagen mit Sommerreifen andrehen genausowenig wie er Dir nicht wissentlich ein Auto ohne funktionierende Bremsen verleihen darf. (Vorsaetzliche Verkehrsgefaehrdung).
Ich wuerde grundsaetzlich mit Verweis auf die neue Rechtslage ein Fahrzeug zureckweisen das ohne Winterreifen daherkommt -ob mit gebucht oder nicht. Das ist Dein Recht - und es dann bei der Konkurrenz versuchen. Falls auch da ohne Glueck - nur unter Vorbehalt zahlen und dies schriftlich bestaetigen lassen - dann gibts bei einem entsprechenden Urteil Geld zurueck - wird wohl nicht lange dauern!