HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26748 Tyler Horn

Wir haben ein kleines Dachzimmer ausgebaut (12 Quadratmeter), das keine Heizung hat. Wie hoch belaufen sich die Kosten für Elektroheizung?

Antworten (7)
retsiem
Kommt drauf an. Ist unterschiedlich.
miele
12 m² x ca. 100 W/m² x ca. 20 ct./kWh x Anzahl der Betriebsstunden (1.700 - 2.000 per anno)
starmax
Keine Kosten, wenn Du es machst wie die Bauern früher: Abends wurde eine Bodenklappe aufgemacht, und die Warmluft aus der Stube zog ins Schlafzimmer (nur für Nichtraucher empfehlenswert).
Musca
Mit Sicherheit wird sich der Anschluß an die bestehende Zentralheizung innerhalb kürzester Zeit amotisieren, teurer als mit Elektro lässt es sich nicht heizen
Ronny Frank
Das hängt natürlich in ersten linie von der Isolierung des Dachzimmers ab. Wenn das ordentlich gemacht ist und die Temperatur dort nicht sehr hoch sein muss (z. b. nur zum Schlafen), sollten sich die Kosten in überschaubarem Rahmen halten. Ich würde mit einem Ölradiator heizen.
Hans Wolff
Das schlägt schon deutlich zu Buche. Ich habe lange mit Elektroheizungen gelebt in einer Altbauwohnung, weil der gemauerte Ofen kaputt war. Am günstigsten kommt man noch noch mit einem Ölradiator. Das sind dann etwa 10 - 20 Euro im Monat an Stromkosten.
Schmitzkatte2
Eine Elektroheizung nimmt sehr viel Strom, will man die Mansarde durchgehend mit Strom beheizen, wird sich das auf etwa 250-350 Euro im Monat belaufen. Die Rechnung ist: pro Stunde 2000 Watt=50ct Stromkosten. In 24 Stunden 12 Euro, hochrechnen auf 30 Tage?!