HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 22892 Leonardo1000

Wir wollen unsere Mietwohnung renovieren. Gibt es da Dinge auf die wir besonders achten sollten?

Antworten (4)
shred
Wenn es nur ums Anstreichen geht, muss die Arbeit "fachmännisch" gemacht werden, also nicht unbedingt von einem Maler, aber in so guter Qualität. Bei besonders intensiven Farben könnte es für euch schwierig werden, beim Auszug wieder deckend weiß zu streichen. Wollt ihr richtig ans Eingemachte (Teppich raus, Bad neu gestalten, Wände entfernen), müsst ihr unbedingt vorher den Vermieter fragen.
wally
Als erstes muss der Vermieter zustimmen, falls außer der Wandfarbe etwas geändert wird. Wenn ihr solche baulichen Maßnahmen plant, könnt ihr auch den Vermieter fragen, ob er einen Zuschuss gibt, schließlich ist der eigentlich für die Renovierung zuständig. Wenn nicht, lasst euch eine Wohndauer garantieren, damit ihr nicht bald ausziehen müsst.
NiWa_12
Ihr dürft nicht verändern, was sich nicht wieder rückgängig machen lässt, wenn es nicht mit dem Vermieter abgesprochen ist. Also z.B. neue Fliesen verlegen oder so. Aber in der Regel stimmen Vermieter Veränderungen, die den Wert der Wohnung steigern, gerne zu.
schafschaf20
solange ihr in der wohnung seit, dürft ihr sie so renovieren, wie ihr wollt (z. b. schwarze wände oder so). erst wenn ihr auszieht kann der vermieter in solchen fällen verlangen, dass die wohnung nochmal gestrichen wird, da sie z. b. mit schwarzen wänden nicht wieder zu vermieten ist.