HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 20129 missym78

Wir wollen unseren Altbau-Holzfußboden abschleifen und neu versiegeln. Wie kann man Parkett einfach versiegeln, worauf muss man achten?

Antworten (6)
ATOATORx1
Ich persönlich finde ja, eine Versiegelung nimmt jedem Parkett seine Seele. Aber ich verstehe den Sinn dahinter trotzdem.

Guckst du

Highspeed
Parkett sind ja nur lose auf den Boden gelegte Bretter. Also einfach ausgedrückt.
Unter Holzfußboden verstehe ist einen richtige Dielenboden. Also dicke Bretter, die den Boden bilden und nicht einfach ausgelegt sind. In zweitem Fall abschleifen, Ölen und so lassen. Kein Lack, keine Versiegelung. Das sieht einfach toll aus und ist super unempfindlich. Wirkt aber auch sehr rustikal. Wenn man's mag ist das ein Boden für die Ewigkeit.
Musca
Da möchte ich mich meinen beiden Vorrednern anschließen: ein Massivholzboden, ob Parkett oder Dielen, verliert einfach seinen Charakter durch eine Versiegelung. Zumal Versiegelung starker Beanspruchung auch nicht standhält, im Gegenteil. Einfaches ölen reicht meist vollkommen, wenns was Besonderes sein soll, auch eine Heißwachsbehandlung, die sollte man aber vom Profi machen lassen
Tirämer
Das wichtigste ist eigentlich die gesamte Vorarbeit. Nämlich, das Abschleifen der alten Versiegelung. Das Schleifpapier darf nicht zu grob sein und beim letzten Schleifgang solltet ihr ein besonders feines Papier verwenden. Dann ist es sehr wichtig den Boden komplett staubfrei zu machen - nun kann (am besten mit einer Lackrolle) lackiert werden.
Gumpert
Nach dem Schleifen sollte der Boden so staubfrei wie möglich sein. Grundsätzlich müsst Ihr das Holz erst einmal grundieren. Das nennt man Grundversiegelung, die um die vier Stunden trocknen muss. Danach könnt Ihr den Boden zum Beispiel mit Wasserlack streichen. Neben Ölen und Wachsen habt Ihr damit auch die geringste Schadstoffbelastung.
Till Zimmermann
Wenn du es selbst machen willst, rate ich zu Bohnerwachs oder Parkettöl. Das muss zwar regelmäßig erneuert werden, verzeiht aber kleine Fehler in der Anwendung. Auf Dauer einfacher in der Pflege ist ein Lack. Den würde ich aber eher vom Profi auftragen lassen.