HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 24067 Alex532

Woher nimmt das Universum den Raum in dem es sich ausdehnt?

Antworten (10)
StechusKaktus
Na, von dem Raum, der neben dem Universum liegt.
Behrjoe
Der ist ja schon da laut Einsteins Theorie von der Unendlichkeit des Raumes! Er sagte, die menschliche Dummheit und der Weltraum sind unendlich, und im Univerum kenne ich mich ein wenig aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
shred
Aus dem Nichts.
Ingenius
Es deht sich in die Unendlichkeit aus. Nach der Bubble-Theorie gibt es sogar unendlich viele Universen, und trotzdem wird es nicht eng, weil die Unendlichkeit eben unendlich ist.
Jimbo11
Der Raum ist wie die Zeit eine Eigenschaft des Universums.
Es gibt also kein "außerhalb" des Universums, genauso wie es keinen Zeitpunkt vor dem Urknall gibt.
JoshL
Die Ausdehnung schafft den Raum. Wie schon jemand hier schrieb: Raum ist eine Eigenschaft des Universums - das Wort "außerhalb des Raumes" ergibt so wenig Sinn wie "vor der Zeit". Es ist ein bisschen wie die Oberfläche (nicht der Inhalt!) eines Ballons, der aufgeblasen wird.
JoshL
Behrjoe: Einstein sagte: Es gibt nur zwei Dinge, die unendlich sind: das Universum und die menschliche Dummheit - und beim Universum bin ich mir nicht so sicher.
Nochn Tipp: Ein Ausrufezeichen reicht. Auch hundert machen ein falsches Zitat nicht richtiger.
Ingenius
Ehrlich gesagt: Wir wissen es nicht. Wissen im Sinne der Wissenschaft. Wissenschaft heißt beobachten, messen, Erkenntnisse gewinnen und Schlüsse ziehen. Theorien sind Spekulation, solange sie nicht bewiesen sind. Die Relativitätstheorie wurde nach und nach durch Beobachtungen und Messungen teilweise bestätigt, so geht das. Aber wie soll das mit den Grenzen des Universums funktionieren? Wer in einem Luftballon lebt, der ständig aufgeblasen wird, ist der Meinung, dass der Raum eine Eigenschaft des Ballons ist, weil er weder das Wissen noch die Phantasie hat sich auszumalen, was außerhalb des Ballons geschieht. So geht uns das mit dem Universum und auch dem Aufbau der Materie. Immer wird gesagt, wir sind kurz davor, alles zu verstehen, aber es treten immer neue Überraschungen auf, das ist wie die Möhre, die man dem Esel vor die Nase hält und die er nie erreicht. Der Mensch wird nie alles verstehen.
Alex532
@ingenius
Die Erklärungen in Seiner letzten Anwort wird wohl die sein, die am wahrscheinlichsten ist. Diese Erklärung hält den Weg zu neuen Erklärung und weiteren Fragen offen. Ich denke die wichtigste Erkenntnis der neueren Zeit ist, dass nach einer erklommenen Stufe in der Pyramide der Erkenntnis noch eine weitere Stufe kommt, die doppelt so hoch ist wie die vorherige. Hat man diesen Nachfolger erklommen ... wartet dort schon der nächste Nachfolger. Es bleibt einfach die Frage: "Woher nimmt das Universum nun den Platz für sich?" Religion und Esoterik helfen da auch nicht weiter. Es sei denn, man ist mit "glauben" zufrieden. Und das bedeutet bekanntlich ... Nichts wissen.

@shred
Das mit dem "NICHTS" ist auch gut. Das Nichts (no things) als das zu betrachten aus dam alles entstehen kann, wenn der Wille dazu da ist.
AndreP
Es ist nicht das Universum, das sich im Raum ausdehnt, es ist der Raum selbst, der sich ausdehnt (seit dem Urknall).