HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 31771 Waldi Graf_11

Worauf sollte man beim Kauf einer Kindersitzschale als erstes achten? Kann es auch eine gebrauchte sein?

Antworten (11)
ing793
ich habe mir im Vorfeld die ADAC Testergebnisse der letzten drei Jahre herausgesucht und dann gezielt nach den Testsiegern gesucht.
Bei Neupreisen zwischen 120 und 180 Euro ist es völlig normal, auch gebrauchte Sitze mit einzubeziehen. Wir haben im Endeffekt für Mamis Auto ein Auslaufmodell fabrikneu gekauft und für Papis Wagen einen guten Gebrauchten.
spimic83
Grundsätzlich sollten die Sitze vom TÜV zertifiziert sein, dann bei Stiftung Warentest zu gucken ist sicher sinnvoll.
Ein gebrauchter Sitz ist allerdings nicht zu empfehlen, da man nie sicher sein kann, dass der tatsächlich noch in keinen Unfall verwickelt war, und noch nie vom Schrank gefallen ist oder ähnliches. Wie bei Motorradhelmen auch kann man feinste Haarrisse mit dem bloßen Auge oft gar nicht sehen, die machen aber im Ernstfall einen enormen Unterschied. Davon würde ich die Finger lassen.
Aber es spricht nichts dagegen ein Auslaufmodell zu nehmen. Auslaufmodell bedeutet ja hier nur, dass das Design nicht mehr aktuell ist, die Sicherheit ist aber absolut gegeben. Oft kann so schon ordentlich sparen.
ing793
vom TÜV zertifiziert sind ALLE fabrikneuen Sitze. Sie unterliegen der aktuellen CE-Richtlinie und müssen daher von unabhängiger Seite zertifiziert werden. Das muss nicht der TÜV sein, ist es aber in der Regel.
Die Aussage daraus ist, dass der Sitz den gesetzlichen Mindestbestimmungen entspricht. Und die sind oft gaaaanz weit weg von der Praxis. Ich verlasse mich da voll und ganz auf den ADAC. Der testet heute schon so, wie es übermorgen der Gesetzgeber vorschreiben wird.
Lorenzoo
Der Kauf einer Kindersitzschale hängt von verschiedenen Faktoren ab. Auf alle Fälle sollte man sich niemals für einen Sitz entscheiden, der kein Prüfsiegel aufweist. Im Zweifelsfall sollte man den Kauf eines neuen Sitzes bevorzugen. Hier gilt, ähnlich wie bei einem Sicherheitsgurt im Auto, dass man nach einem Unfall die Gurte überprüfen bzw. austauschen sollte. Keiner kann einem Gewissheit geben, ob ein Kindersitz, wenn er gebraucht ist, auch das Kind korrekt schützt.
Janase
Wichtig ist neben dem Körpergewicht des Kindes die Einhaltunf der Norm, mindestens ECE-Norm R 44-03. Da es um die Sicherheit des Kindes geht, gibt es keine Kompromisse. Es kann eine gebrauchte Schale sein, Sie muß allerdings in keinen Unfall verwickelt gewesen sein. Lt. Maxi-Cosi sind schon Auffahrunfälle ab 10 km/h Aufprallgeschwindigkeit ein Grund die Schale zu erneuern.
schitter-koenig
Eine Kindersitzschale sollte sowohl für das Kind, von Alter und Gewicht her, passend sein, aber ebenfalls für den entsprechenden Kraftfahrzeugtyp zugelassen sein. Eine Kindersitzschale sollte unbedingt ein offizielles Prüfzeichen besitzen. Die Gefahr, dass eine gebrauchte Sitzschale Beschädigungen aufweisen könnte, ist relativ hoch, daher sollte man, der Sicherheit zu Liebe, auf ein gutes Modell achten.
spimic83
@ing793: Huch, hier herrscht aber ein rauher Umgangston. Zumal ich ja nicht mal was Falsches gesagt hab. Sagst ja selbst, dass das zwar meist der TÜV macht, aber nicht immer. Und damit sind auch nicht "ALLE" vom TÜV zertifiziert. Aber gut, weiß ich beim nächsten mal Bescheid.
ing793
@spimic: den rauhen Umgangston nicht persönlich nehmen (er war auch weder rauh gemeint noch empfinde ich ihn bei nochmaligem Durchlesen so - da habe ich hier aber schon ganz andere Wortwechsel erlebt).
Deine Aussage war ja nicht falsch, aber nach meiner Auffassung eben auch nicht hinreichend. Will sagen: ohne TÜV geht gar nix', aber zu einem guten Sitz gehört mehr.
Und ich glaube ganz naiv an das Gute im Menschen (nicht in jedem Punkt, aber bei kleinen Kindern schon): niemand mit kleinen Kindern wird einen Kindersitz, der einen Unfall mitgemacht hat, als "unfallfrei" verkaufen. So hartgesotten ist einfach niemand, deshalb kann man auch gebrauchte Sitze kaufen. Finde ich. Aber das muss natürlich jeder selbst wissen.
Gast
seeehr, seeehr naiv.
bh_roth
Wieso? Glaubst du nicht an das Gute in dir?
Gast
glauben? wissen! gutmenschen wie ich sind in der minderheit und machen einen sehr sehr kleinen, kaum erwähnenswerten teil dieser gesellschaft aus.