HOME

Treibstofflager bei Kiew: "Gigantisches Feuer" tötet mehrere Feuerwehrleute

In einem Treibstoffdepot bei Kiew ist nach einer Explosion ein riesiges Feuer ausgebrochen. Die schwierigen Löscharbeiten haben bereits mehreren Feuerwehrmännern das Leben gekostet.

Meterhoch schlagen die Flammen über die Tanks des Treibstofflagers

Meterhoch schlagen die Flammen über die Tanks des Treibstofflagers

Bei einem Großbrand in einem Treibstofflager bei Kiew sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Nach einer Explosion in dem Depot rund 30 Kilometer südwestlich der ukrainischen Hauptstadt sei ein "gigantisches Feuer" ausgebrochen, teilte der ukrainische Innenminister Arsen Awakow am Dienstag über den Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Nationalgarde sei alarmiert.

Das Treibstofflager befindet sich demnach bei Wassylkiw. Unter den Opfern seien nicht etwa Mitarbeitern, laut Awakow starben mehrere Feuerwehrleute beim Versuch, die meterhohen Flammen unter Kontrolle zu bringen. Mindestens sechs weitere seien in Krankenhäuser gebracht worden. Ein Video zeigt die Männer bei den schwierigen Löscharbeiten. Wagons und Autos, die in der Nähe des Geländes standen, wurden vor dem Feuer in Sicherheit gebracht.

awö/AFP / AFP