Mädchenmord Kinderleiche ist Levke


Die DNA-Analyse bestätigt den grausigen Verdacht. Es handelt sich bei dem toten Mädchen um Levke. Ein Pilzsammler fand ihre Leiche in einem Waldstück im Sauerland.

Bei der im Wald bei Attendorn im Sauerland gefundenen Mädchenleiche handelt es sich nach Polizeiangaben vom Mittwoch eindeutig um das Anfang Mai verschwundene Kind. "Es gibt keinen Platz mehr für Zweifel", sagte ein Sprecher unter Berufung auf erste Ergebnisse der DNA-Analyse. Das endgültige Ergebnis stehe aber noch aus. Weitere Einzelheiten will die Sonderkommission Levke im Laufe des Tages bekannt geben. Die Achtjährige war am 6. Mai verschwunden.

Unterdessen begann die Polizei am Fundort der Leiche bei Attendorn (Kreis Olpe) mit dem Roden des Waldstückes. Mit der Aktion hoffen die Ermittler Hinweise darauf zu finden, unter welchen Umständen die Mädchenleiche in diese fast unberührte Gegend gelangte. Es soll eine Fläche von rund 100 Quadratmetern freigelegt werden. Dort hatte ein Pilzsammler die Leiche Anfang vergangener Woche zufällig gefunden.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker