HOME

New York: Rätsel um toten Hai in U-Bahn gelüftet

Stundenlang fuhr er durch New York und sorgte im Internet für Aufregung: Niemand wusste, woher der tote Hai in der U-Bahn kam. Ein US-Onlinemagazin konnte Licht ins Dunkel bringen.

Das Geheimnis um einen toten Hai in einer New Yorker U-Bahn scheint aufgeklärt. Das Onlinemagazin Gothamist berichtete am Donnerstag, ein Mann habe sich bei der Redaktion gemeldet, dessen junge Tochter den toten Fisch am Strand von Coney Island entdeckt hatte. Demnach posierte die Tochter zunächst mit dem ein Meter langen Hai für Fotos, bevor ein Mann ihn mitnahm. Später tauchte der stark riechende Kadaver in einem U-Bahn-Abteil auf.

Im Internet sorgten Fotos des toten Tieres in der Subway von Coney Island für Aufsehen. Auf einem Foto wurde der Fisch mit einer Zigarette, einer Getränkedose und einem gelben U-Bahnpass in Szene gesetzt. Ein Vergleich der Bilder aus der Subway und vom Strand legen nahe, dass es sich um den selben Fisch handelte. Die Betreibergesellschaft der U-Bahn erklärte, sie habe den Kadaver an der Endstation im Müll entsorgt.

sas/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel