HOME

Frau getötet: Bahnsteig-Schubser in U-Haft

Voerde - Einen Tag nach einem tödlichen Schubser vor einen einfahrenden Zug im Bahnhof in Voerde hat das Amtsgericht Duisburg Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Der Beschuldigte 28-Jährige soll nach Ansicht der Staatsanwaltschaft eine 34-jährige Frau aus Voerde heimtückisch und aus Mordlust am Morgen ins Gleisbett vor einen einfahrenden Zug gestoßen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mitteilten. Täter und Opfer kannten sich demnach nicht. Auch gab es auf dem Bahnsteig keinen Streit zwischen den beiden, so die Ermittler. Der Tatverdächtige ist der Polizei bekannt.

Haftbefehl gegen Brandstifter von Kyoto

Mordfall Lübcke: BGH-Haftbefehl gegen Stephan E.

Haftprüfungstermin im Mordfall Lübcke

Bundesgerichtshof

Mordfall Lübcke: Neuer Haftbefehl gegen Stephan E. erlassen

Behörde will Haftbefehle wegen Beihilfe zum Mord im Fall Lübcke

Terrorverdächtiger von Paris festgenommen

Anschläge vom November 2015

Terrorverdächtiger von Paris festgenommen

Terrorverdächtiger von Paris festgenommen

Terrorverdächtiger von Paris festgenommen

Gerichtsgebäude in Budapest

Haftbefehl gegen Kreuzfahrt-Kapitän nach Kollision mit Ausflugsschiff in Budapest

Ein Instagram-Post von Sadaf Khadems erstem offiziellen Wettkampf

Wegen ihrer Kleidung

Iranische Boxerin erringt ersten Sieg – doch nun liegt ein Haftbefehl gegen ihren Trainer vor

NEON Logo
Florian R. und die vermisste Rebecca

Haftbefehl aufgehoben

Rebeccas Schwager ist frei – wie geht es für ihn weiter?

Von Daniel Wüstenberg
Capital Bra und Dieter Bohlen im Instagrambattle

Promi-Lästereien

Dieter Bohlen disst Rapper - das lässt Capital Bra nicht auf sich sitzen

15-Jährige auf Schulweg verschwunden: Wo ist Rebecca Reusch? Polizei bittet um Hinweise

27-Jähriger zum zweiten Mal festgenommen

Verdacht des Totschlags: Schwager von vermisster Rebecca in Haft

R. Kelly hat sich in Chicago der Polizei gestellt

R. Kelly

Haftbefehl gegen den US-Sänger

Kolumbiens Präsident Iván Duque

Kolumbiens Präsident erklärt Friedensgespräche mit ELN-Guerilla für beendet

Tatverdächtiger im Fall Peggy wieder auf freiem Fuß

Haftbefehl aufgehoben

Wende im Mordfall Peggy: Tatverdächtiger aus U-Haft entlassen

Rammstein meets Haftbefehl: Lindemann provoziert mit neuem Song

Neue Single "Mathematik"

Rammstein meets Haftbefehl: Chabos wissen, dass Till Lindemann ein Babo-Provokateur ist

NEON Logo
Merkel bleibe de facto die "Anführerin von Europa", konstatierte die Zeitschrift
+++ Ticker +++

News des Tages

"Forbes"-Magazin kürt Angela Merkel erneut zur mächtigsten Frau der Welt

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble
+++ Ticker +++

News des Tages

"Es wäre das Beste für das Land“: Schäuble wirbt für Merz als CDU-Vorsitzenden

Aufmarsch von Rechtsextremen in Dortmund

Haftbefehle gegen 467 Rechtsextremisten können nicht vollstreckt werden

Blaulicht der Polizei

Hilfspfleger in München unter sechsfachem Mordverdacht

Vor dem Polizeipräsidium Freiburg fährt ein Polizeiauto vorbei. Das Auto ist wegen seiner Geschwindigkeit unscharf zu sehen

Nach Massenvergewaltigung

Gegen einen Verdächtigen lag bereist ein Haftbefehl vor - Freiburg erwartet Demos

Demonstranten in Köthen

Haftbefehle nach Tod von 22-Jährigem in Köthen erlassen

: Haftbefehl von Chemnitz veröffentlicht: ein Justizbeamter in der JVA Dresden

Justizskandal

Veröffentlichter Haftbefehl von Chemnitz: Verfahren gegen weitere JVA-Beamte

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(