VG-Wort Pixel

Kalifornien US-TikTok-Star Anthony Barajas nach Schüssen in Kino gestorben

Der US-TickTock-Star Anthony Barajas
Der US-TickTock-Star Anthony Barajas
© Screenshot Instagram
Mehrere Tage nach einer Schießerei in einem Kino in Kalifornien ist eines der Opfer an seinen Verletzungen verstorben. Es handelt sich um den 19-jährigen TikToker Anthony Barajas. Er schaute sich mit einer Freundin einen Horrorfilm an.

Nach tödlichen Schüssen in einem Kino im US-Bundesstaat Kalifornien ist ein 19-Jähriger an seinen Verletzungen gestorben. Eine 18-Jährige verstarb noch am Tatort in der kalifornischen Stadt Corona.

Bei dem nun Verstorbenen handelt es sich laut der Zeitung "USA Today" um den US-TikTok-Star Anthony Barajas. Er starb demnach bereits am Samstag. Mehr als eine Million Menschen folgten seinem Account "itsanthonymichael".

Opfer schauten sich Horrorfilm an

Die beiden Kinogäste besuchten den Angaben zufolge gemeinsam eine Vorstellung des Horror-Films "The Forever Purge". Die Polizei sprach von einem "abscheulichen Verbrechen". Der US-Sender "CNN" berichtete unter Berufung auf die Polizei, dass Kino-Mitarbeiter die jungen Leute nach Ende der Filmvorführung gefunden hätten, die von weniger als zehn Menschen besucht worden sei.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Ob sich die Tat während oder nach Ende des Films ereignete, war zunächst nicht bekannt. Laut "USA Today" hatten Angestellte des Kinos die beiden nach der Vorstellung entdeckt. Auch das Motiv war Polizeiangaben zufolge zunächst unklar. Der Angriff schien nicht provoziert worden zu sein, sagten die Beamten. Zeugenaussagen hätten die Ermittler auf die Spur des mutmaßlichen Täters geführt.

Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Es handele sich um einen 20-jährigen Mann, in dessen Wohnung eine Waffe gefunden worden sei, teilte die Polizei in der Stadt Corona am vergangenen Mittwoch mit. Die Beamten ermittelten unter anderem wegen Mordes. Neben der Schusswaffe fanden die Ermittler während einer Wohnungsdurchsuchung bei dem Verdächtigen weitere Hinweise.

rw mit DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker