HOME

Merkel: Luftreinhaltepläne zur Chefsache im Rathaus machen

Koblenz - Angesichts von immer mehr von Gerichten angeordneten Dieselfahrverboten hat Kanzlerin Angela Merkel die Kommunen um «zukunftsfähige Verkehrskonzepte» gebeten. Luftreinhaltepläne müssten Chefsache in den Rathäusern werden, sagte sie. Merkel rief dazu auf, mehr Ladestationen für Elektroautos etwa nahe Parkhäusern, Restaurants und Unternehmen zu installieren. Gäbe es genug Stationen, könnten sich mehr Menschen für den Kauf eines Elektroautos entscheiden und letztlich so auch deren Preise senken.

Autobahn 40

Verstöße kaum zu kontrollieren

Städtebund: Fahrverbot auf Autobahn «verheerendes Signal»

Autobahn A40

Einschränkungen für Diesel

Fahrverbote im Ruhrgebiet - weitere Urteile stehen bevor

Prof. Dr. med. Dieter Köhler, Lungenfacharzt und ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie.

Fahrverbote

Darum spricht dieser renommierte Lungenfacharzt von einer "Diesel-Lüge"

stern TV Logo

Gericht: Mainz muss Dieselfahrverbot erwägen

Gericht: Mainz muss Dieselfahrverbot erwägen

Gericht verhandelt über mögliches Dieselfahrverbot in Mainz

Fahrverbot

Für Limburg und Oldenburg

Umwelthilfe reicht weitere Klagen zu Dieselfahrverboten ein

Autoverkehr auf der Friedrichstraße in Berlin

Berlin muss elf Straßenabschnitte für Dieselfahrzeuge sperren

Richter Marticke in Berlin

In Berlin zeichnen sich Fahrverbote für acht Straßen ab

Im Kanzleramt kommt der Koalitionsausschuss zusammen

Beratungen im Kanzleramt zur Abwendung von Dieselfahrverboten begonnen

Dieselfahrverbot in Frankfurt

Nach Hamburg und Stuttgart

Dieselfahrverbot in Frankfurt: Ab Februar 2019 droht eine großflächige Tabu-Zone

Urteil in Aachen über Dieselfahrverbote

Verwaltungsgericht: Aachen muss Dieselfahrverbote vorbereiten

Autoabgase

Bundesumweltministerin Schulze hält Dieselfahrverbote für wahrscheinlich

Dieselfahrverbot: Und wohin jetzt mit dem Diesel?

Drohende Fahrverbote

Und wohin jetzt mit dem Diesel?